20. bis 22. Juni 2022 Zukunftskongress Staat & Verwaltung

Von Susanne Ehneß

Anbieter zum Thema

Der 8. Zukunftskongress Staat & Verwaltung wurde 2021 coronabedingt verschoben und findet nun vom 20. bis 22. Juni 2022 statt. Neu hinzugenommen wurden die Themen „Resilienzfähigkeit von Staat & Verwaltung“, „Flüchtlingsmanagement“ und „hybride Cyber-Bedrohungen“.

Der Zukunftskongress findet vom 20. bis 22. Juni 2022 in Berlin statt
Der Zukunftskongress findet vom 20. bis 22. Juni 2022 in Berlin statt
(© Wegweiser )

Die Themen des diesjährigen Zukunftskongresses orientieren sich an den „10 Zukunftsaufgaben für Staat und Verwaltung bis 2025“, die im August vergangenen Jahres im Rahmen der Vorstellung des Zukunftspanels Staat & Verwaltung präsentiert wurden:

  • Staat & Verwaltung brauchen eine wirkliche innere Motivation und Bereitschaft für einen Kultur- und Mentalitätswandel hin zu einer Dienstleistungsorientierung.
  • Mit Veränderungen auch im Kleinen beginnen und nicht nur auf neue Vorgaben oder Strategien (von oben) warten.
  • Föderale und europäische Zusammenarbeit im Zeitalter der Digitalisierung beschleunigen und digital unterstützen.
  • Es bedarf harmonisierter IT-Strategien im föderalen System, die umgehend eine Verbindlichkeit im Hinblick auf Architektur, Standards und Schnittstellen schaffen.
  • Eigenleistungsfähigkeit, operative Fähigkeiten und digitale Kompetenzen der Verwaltung erhöhen.
  • An einer leistungsfähigen und konsolidierten IT-Infrastruktur arbeiten, die (möglichst) Ebenen übergreifend harmonisiert ist und sich schneller den Zukunftstechnologien wie Cloud oder KI öffnet.
  • Digitale Verwaltung und Umsetzung OZG: „Nicht verrennen und verzetteln“.
  • Datenschutz modernisieren: Datenschutz muss konstruktiver Partner der Veränderung und der digitalen Transformation werden.
  • Mehr Innovationen ermöglichen und fördern sowie kürzere Innovationszyklen besser abbilden.
  • Nachhaltige Sicherung der Investitionsfähigkeit des Staates im Umfeld der Modernisierung auch in schwieriger werdenden Haushaltslagen.

Diese zehn Aufgaben spiegeln sich auch im diesjährigen Leitmotto des Zukunftskongresses wider: „10 Aufgaben für Deutschland und seine Verwaltungen bis 2025“ lautet es und gibt damit die Richtung klar vor. Entsprechend vielfältig präsentiert sich das Programm.

Überblick

8. Zukunftskongress Staat & Verwaltung
20. bis 22. Juni 2022
bcc Berlin Congress Center
Alexanderstr. 11
10178 Berlin

Ticketpreis:
3 Tage: 275 Euro zzgl. USt. für Öffentliche Verwaltung

www.zukunftskongress.info/de

Unter dem Titel „NEU22: Zeitenwende: Die neue Wirklichkeit für Staat & Verwaltung“ wird der Kongress am 20.6. mit Bundes-CIO Dr. Markus Richter eröffnet. Im Anschluss bietet der Kongress umfangreichen Input zu den Themen smarte Stadt, EfA, Cloud, Krisenmanagement, künstliche Intelligenz, Personalentwicklung, Germany4Ukraine, eID, Datenanalyse, Cybersecurity, Behördenstrukturen, Reformagenda 2025, Bürgerbeteiligung, Consulting, Low Code, Agilität und natürlich OZG.

Neben den zahlreichen Vorträgen bietet der Zukunftskongress auch eine Ausstellungsfläche mit Messeständen und Platz zum Networken.

(ID:48402929)