Suchen

News Wien wertet eGovernment und Datenschutz auf

| Redakteur: Gerald Viola

Im Magistrat der Stadt Wien wird eine neue Dienststelle für "Datenschutz und eGovernment" eingerichtet. Stadträtin Sandra Frauenberger: "Mit der rasant steigenden Zahl an Datenanwendungen,

Firmen zum Thema

Im Magistrat der Stadt Wien wird eine neue Dienststelle für "Datenschutz und eGovernment" eingerichtet. Stadträtin Sandra Frauenberger: "Mit der rasant steigenden Zahl an Datenanwendungen, den neuen Anforderungen an die Verwaltung im Bereich eGovernment und mit den Bestrebungen der Gebietskörperschaften, sich über unzählige neue Tools noch mehr zu Dienstleistern der Bürger zu entwickeln, steigen auch die Anforderungen an die Verwaltung beim Datenschutz." Im Rahmen der MA 26 soll außerdem ein Competence Center für Auskunfts- und Informationsrecht geschaffen werden.Betreffend der Weiterentwicklung von eGovernment wird die MA 26 die Kooperation mit den entsprechenden Bundesstellen sowie den übrigen Ländern und Gemeinden Österreichs intensivieren. Im Interesse der Wiener Bürger wird die neue Abteilung gleichzeitig dazu beitragen, dass sich der Kommunikations- und Abstimmungsprozess mit den EDV-Dienstleistern der Stadt Wien bestmöglich gestaltet.

(ID:2016480)