Modernisierungsagenda

Wie Verwaltungen sich fit für eine zunehmend dynamische Umwelt machen

| Autor / Redakteur: Steffen Schwalm / Ira Zahorsky

(Foto: BearingPoint)

Welchen Herausforderungen muss eine Verwaltung beim Thema Agile Steuerung genügen. Die wichtigsten Tipps im Überblick.

Und ständig neue Anforderungen

Die öffentliche Verwaltung steht vor Herausforderungen, wie sich immer schneller wandelnder Rahmenbedingungen, steigender Komplexität, neuer Themen (z. B. aus Brüssel) sowie neuer Technologien (z. B. durch eGovG). Reorganisation per Erlass sollte keine Lösung sein.

Agile Steuerung erfolgt über Ziele

Durch eine zielbasierte Steuerung von Prioritäten und des Ressourceneinsatzes schaffen Behörden die Grundlage für agiles Handeln und eine aktive Ausgestaltung des eigenen Auftrags.

Agilität braucht flexible Strukturen

In einer agilen Organisation können Kompetenzen, im Rahmen definierter Ziele, einfacher delegiert werden. Die Kommunikationswege sind kurz und die Fähigkeit zur Projektarbeit ist ausgeprägt.

Agilität beginnt bei den Mitarbeitern

Eine agile Verwaltung macht sich für die besten Köpfe attraktiv, steuert den Personaleinsatz und die Qualifizierung des Personals, fördert Eigenverantwortung und belohnt Initiative.

Stabilität durch Agilität

Stabilität bedeutet für Behörden heute, agil zu sein, also mit Veränderungen und neuen Anforderungen ohne große Anpassungsanstrengungen umgehen zu können und damit die eigenen Leistungen durchgängig, in hoher Qualität und langfristig sicher erbringen zu können.

Muss unsere Behörde agil sein?

Attraktive Arbeitsplätze erfordern eine leistungsfähige Organisation, die sich dem Wandel stellen kann und ihre Mitarbeiter nicht überfordert. Agilität ist ein starkes Argument für diese Organisationen. Agilität setzt sich in jeder Behörde aus unterschiedlichen Puzzleteilen zusammen.

IT ermöglicht Agilität

IT-Systeme sind Teil einer agilen Verwaltung und fördern agiles Handeln in der internen und externen Zusammenarbeit. Organisationen können mit einer ebenfalls agilen IT flexibel auf veränderte Anforderungen reagieren.

Beispiele schaffen Orientierung

Behörden lernen von Behörden. Beispiele zu einzelnen Bereichen stehen zur Verfügung, z. B.: Das BADV hat ein Programm zum Personalmanagement aufgesetzt. Das BMAS hat eine zukunftsorientierte Zielsteuerung und Personalmengenplanung eingeführt. Das BVA nutzt das 3-Partner-Modell für ein größeres Leistungsangebot.

Mehr Informationen finden Sie zum Beispiel in unserem White-Paper „Agile Verwaltung“ (pdf).

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42413074 / Ministerialkongress 2013)