Prozessmanagement in der öffentlichen Verwaltung

Wie Prozessmanagement Erfolg bewirkt

Whitepaper Cover: MACH AG

Wer an den öffentlichen Dienst denkt, denkt nicht sofort an Prozessmanagement. Die Studie der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg dazu ergab: Prozessmanagement findet im öffentlichen Dienst bereits Zuspruch, es gibt aber noch viel zu tun.

Heute spricht jeder von Digitalisierung. Dabei hat nichts zuvor unsere Interaktionen – von Menschen untereinander und mit Institutionen – so drastisch verändert. Für die öffentliche Verwaltung steht eine Vielzahl an Schlagworten dahinter: E-Rechnung, E-Beschaffung, E-Akte, E-Zusammenarbeit und Prozessautomatisierung. Diese Themen haben noch gar nicht den Weg in alle Einrichtungen der öffentlichen Verwaltung gefunden. Und schon werden sie durch neue Inhalte eingeholt, wie etwa Blockchain, Künstliche Intelligenz, Maschinelles Lernen und Augmented Reality.
Nach dem E-Government-Gesetz folgt mit dem Onlinezugangsgesetz nun eine weitere rechtliche Grundlage, die eines ganz deutlich macht: Die Zeiten der Implementierung reiner Anwendungen und Module sind vorbei. Den Anforderungen der Digitalisierung kann die öffentliche Verwaltung nur noch mit der Darstellung, Analyse und Optimierung der eigenen Prozesse begegnen.
Prof. Dr. Gadatsch von der Hochschule Bonn- Rhein-Sieg nahm sich dieses Themas mit seinen Studierenden an und leitete die vorliegende Studie, mit dem Ziel den Status Quo von Prozessmanagement in der öffentlichen Verwaltung zu ermitteln.


 

Anbieter des Whitepapers

MACH AG

Wielandstr. 14
23558 Lübeck
Deutschland

Telefon : +49 (0)4517064-70
Telefax : +49 (0)4517064-7300

Kontaktformular
Whitepaper Cover: MACH AG

 

Kostenloses Whitepaper herunterladen

Registrierung

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung