Informationsplattformen

Wie Kommunikation die öffentliche Sicherheit verbessert

Seite: 2/3

Firmen zum Thema

Integration sorgt für Investitionsschutz

Den adäquaten Architekturrahmen dafür liefern intelligente Informationsnetzwerke (IIN) von Cisco. Dahinter steht ein ganzheitlicher Netzwerkansatz, der in Wirtschaft und Industrie weltweit bereits messbare Erfolge bringt. Als Ausgangspunkt dienen vorhandene IP-Netzwerke, die im IIN durch zusätzliche „Intelligenz“ aufgewertet werden. Gemeint ist zum Beispiel die Fähigkeit eines Netzwerks, neue Anwendungen und Funktionen schnell und aufwandsarm zu übernehmen. Es kann dann jeden nur denkbaren Informationstyp situationsgerecht auf praktisch beliebigen Endgeräten bereitstellen.

Der geplante BOS-Digitalfunk wäre im IIN-Szenario nichts anderes als eine zusätzliche Netzwerkanwendung – optimiert für spezielle Digitalfunkgeräte. Dabei stehen quasi automatisch alle bereits installierten Netzwerkfunktionen uneingeschränkt zur Verfügung. Das betrifft unter anderem die Sicherheitsverfahren der Basisinfrastruktur wie Verschlüsselungsdienste, Mechanismen zur Abwehr von Hackerangriffen und zum Schutz vor Viren oder Würmern. In keine dieser Funktionen muss erneut investiert werden. Mit dem Cisco IP Interoperability and Collaboration System (IPICS) lassen sich neue Digital- und vorhandene Analogfunktechnik während der gesamten Migration parallel betreiben, und zwar bei vollständiger Interoperabilität beider Technologien. Durch die Einführung verbesserter Kommunikationsfunktionen für BOS verlieren früher geleistete Investitionen ihren Wert somit nicht.

(ID:2007305)