Unterstützung für Ärzte und Pflegepersonal

Wearables helfen bei der Patientenversorgung

| Autor: Ira Zahorsky

„Doc as a Service“ statt Landarzt? Welche Technologien können die Patientenversorgung auf dem Land unterstützen?
„Doc as a Service“ statt Landarzt? Welche Technologien können die Patientenversorgung auf dem Land unterstützen? (Bild: © Marco2811 - stock.adobe.com)

Im Rahmen eines Symposiums, das die Bayerische Telemedallianz bei Ingolstadt veranstaltete, ging es unter anderem auch um die Patientenversorgung auf dem Land. Vor allem Senioren fragen sich, ob und wie sie weiter medizinisch betreut werden, wenn kaum noch Ärzte vor Ort verfügbar sind.

Ein Baustein, der künftig die ärztliche Versorgung auf dem Land unterstützen könnte, sind Wearables. Vitatel, Anbieter aus dem Bereich Ambient Assited Living, stellte die Carewatch des Partners Vivago vor. Die Uhr misst ständig Vitaldaten und analysiert auch den Schlaf. Diese Daten können Verwandten, Pflegenden oder behandelnden Ärzten in Echtzeit über eine App übermittelt werden. Im Extremfall kann das Device eine Notrufkette in Gang setzen. Die Lösung gibt es als „Domi-Station“ für zu Hause (Vivago CARE System) oder für unterwegs (Vivago MOVE).

Auch telefonische Dienstleister können den Arztbesuch ergänzen:

Telefonischer Dienstleister als Ergänzung zum Arztbesuch

Telemedizin

Telefonischer Dienstleister als Ergänzung zum Arztbesuch

28.03.19 - Medizinische Versorgungslücken in ländlichen Regionen, überfüllte Wartezimmer und Notaufnahmen sind Themen im deutschen Gesundheitssystem, denen mit Telemedizin entgegen gewirkt werden soll. lesen

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 45927921 / Telemedizin/Mobility)