Definitionen

Was ist Secure Access to Federated eJustice / eGovernment (SAFE)?

| Redakteur: Manfred Klein

SAFE soll eID-Verfahrren liefern
Bildergalerie: 1 Bild
SAFE soll eID-Verfahrren liefern (© aga7ta – Fotolia)

Bei Access to Federated eJustice / eGovernment (SAFE) handelt es sich um ein Projekt zur Weiterentwicklung des Projekts „Secure Access to Federated e-Justice / e-Government“. Ziel ist die Entwicklung von eID-Systemen in Deutschland.

Ziele des Projekts sind die Fortentwicklung des derzeitigen eID-Systems und des Adressierungsdienstes sowie die Realisierung einer föderalen wirtschaftlichen Kommunikationsinfrastruktur für eJustice beziehungsweise eGovernment-Anwendungen auf der Basis offener Standards zur zentralen einmaligen Authentifizierung von Nutzern.

Das SAFE-Konzept wurde in der Zwischenzeit mehrfach implementiert und hat sich in der Praxis inzwischen vielfach bewährt.

In den kommenden Jahren sollen schrittweise weitere SAFE-Instanzen aufgebaut und weitere Anwendungen angebunden werden, etwa zum Beispiel zur Anbindung des elektronischen Personalausweises als zusätzliches Authentifizierungsmittel.

Die Federführung des Projektes hat das Land Baden-Württemberg übernommen.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 45722885 / eGOV_Definitionen)