Suchen

Definitionen Was ist Katwarn?

| Redakteur: Manfred Klein

Katwarn ist eine vom Fraunhofer Institut entwickelte Service-Anwendung, die seine Nutzer vor Gefahrenlagen und Katastrophen warnt. Solche Gefahren können zum Beispiel Bombenfunde, Brände, Chemieunfälle oder Attentate sein.

Firmen zum Thema

Katwarn – die mobile App für den Katastrophenfall
Katwarn – die mobile App für den Katastrophenfall
(© aga7ta - Fotolia)

Registrierte Nutzer erhalten per SMS, eMail oder Smartphone Informationen zur Gefahrenlage und Hinweise, wie sie sich am besten verhalten sollten. Sind Orte unbedingt zu meiden, um nicht in Gefahr zu geraten, wird auch darüber informiert. Die Benachrichtigungen werden zum Beispiel vom Katastrophenschutz, vom Deutschen Wetterdienst oder von der Feuerwehr ausgelöst. Die autorisierten Sicherheitsorganisationen und Behörden entscheiden über Umfang, Inhalt und Zeitpunkt der Informationen. Das System ist seit dem Jahr 2011 aktiv.

Von jedem nutzbar, der entsprechend ausgerüstet ist

Das Katwarnsystem kann jeder nutzen, der eine eMail-Adresse, ein Handy oder ein Smartphone besitzt. Wer mag, kann die Warnungen auch über soziale Medien teilen. Bei der Anmeldung ist die Angabe der Postleitzahl notwendig. Aber jeder, der möchte, kann sich auch über WLAN-Zugangspunkte und Basisstationen von Katwarn orten lassen. Voraussetzung ist dabei jedoch, dass die jeweilige Gemeinde, in der die Gefahr besteht, ebenfalls Katwarn nutzt.

Die Nutzung der App kann sich regional unterscheiden, da die Verantwortung für Gefahrenwarnungen in Deutschland je nach Gefahrenlage auf verschiedene Einrichtungen verteilt ist. Außerdem werden über Katwarn auch die Warnungen der MoWaS/ NINA-App (Modulares Warnsystem des Bundes) verbreitet. Katwarn kann auch international eingesetzt werden.

Gefahrenwarnung bei ausgeschalteter App

Die Schutzengel-Funktion sendet bei Gefahr Verhaltenshinweise und Warnungen datensicher, akkuschonend und ortsgenau direkt auf das Mobiltelefon, auch bei ausgeschalteter App.

Informationen über mehrere Standorte gleichzeitig möglich.

Nutzer können zu ihrem eigenen Standort noch sieben weitere Postleitzahlen eingeben. Damit erhalten sie Informationen über die Gefahrenlage in anderen ihnen wichtigen Orten. Die Auswahl kann jederzeit angepasst oder aufgehoben werden. Unwetterwarnungen werden außerdem für ganz Deutschland verschickt, da der Deutsche Wetterdienst (DWD) eine Bundesbehörde ist.

Funktionen der Katwarn App

  • ortsbezogene Warnungen
  • flächenbasierte Warnungen
  • anlassbezogene Warnungen
  • Warnübersicht für ganz Deutschland
  • persönlicher Testalarm
  • Weiterleiten und Teilen von Gefahrenwarnungen
  • Möglichkeit der Einbindung von Warnungen auf Websites und Portale

(ID:46679155)