Definitionen

Was ist die Initiative Stadt.Land.Digital?

| Redakteur: Manfred Klein

(© aga7ta - Fotolia)

Die Initiative Stadt.Land.Digital versteht sich als Kompetenzzentrum, Ansprechpartner, Multiplikator und Unterstützer für alle relevanten Akteure und Themen auf dem Weg zur „smarten“ Stadt und zur „smarten“ Region. Im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) möchte sie die intelligente Vernetzung in Deutschland vorantreiben.

Dafür bieten die Initiative vielfältige Unterstützung bei der Gestaltung und Umsetzung digitaler Strategien an. Vor allem sollen alle wichtigen Akteure untereinander vernetzt werden. Dazu berichtet die Initiative über relevante Projekte und Entwicklungen sowie Best Practices. Darüber hinaus werden Vernetzungstreffen sowie lokale Workshops in verschiedenen Regionen veranstaltet und diverse Studien rund um das Thema Smart Cities und Smart Regions publiziert.

Dabei richtet sich die Initiative Stadt.Land.Digital richtet sich sowohl an alle relevanten Akteure und Interessengruppen aus Bund, Ländern und Kommunen als auch an Unternehmen, Verbände und die Zivilgesellschaft.

Zielsetzung der Initiative ist es laut eigenen Angaben digitale Technologien zum festen Bestandteil der Stadtplanung zu machen. Allerdings gehen die Bestrebungen deutlich darüber hinaus, denn „mit der Digitalisierung entstehen digitale Ökosysteme, die das Leben der Menschen bereichern können. Durch fortschrittliche, effiziente und stärkere Vernetzung mittels digitaler Technologien steigern Smart Cities und Smart Regions die Lebensqualität ihrer Bürgerinnen und Bürger. Dies gilt insbesondere in den Bereichen Bildung, Energie, Gesundheit, Verkehr und Verwaltung“.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46557128 / eGOV_Definitionen)