Definition

Was ist bzw. was tut Governikus?

| Autor / Redakteur: Mimir / Manfred Klein

Basiswissen für eGovernment
Basiswissen für eGovernment (Bild: @ aga7ta – adobe.stock.com)

Governikus bietet eine Reihe von Anwendungen, die es erlauben, Daten auf sichere Weise über das Internet auszutauschen. Genutzt wird die Software des gleichnamigen Anbieters von Bund, Ländern und Kommune im eGovernment, von Unternehmen und Einzelpersonen. Seit 2010 wird auch die eID des Personalausweises von Governikus unterstützt.

1998 wurde durch die Bundesregierung ein Städtewettbewerb zum Thema eAdministration ausgerufen. 1999 entstand im Verlauf des Wettbewerbs eine Transaktionsplatform, die im Internet auf Basis des OSCI-Transportprotokolls kommunizieren konnte. Die „bremen online services GmbH & Co. KG“ gründete sich aus dem Projektteam der Entwickler und bietete die erste standardisierte Anwendung nach OSCI-Transportprotokoll an. Sie trug zu dieser Zeit noch den Namen OSCAR und wurde 2003 schließlich zur Basiskomponente der Virtuellen Poststelle des Bundes und im Zuge dessen in Governikus umbenannt.

Das Unternehmen

Seit 1999 beschäftigt sich die Governikus GmbH & Co. KG mit Sicherheit und Vertraulichkeit elektronischer Kommunikation im Rahmen der Gesetzgebung. Das Unternehmen arbeitet jenseits der Anwendungen mit Verwaltung und Justiz zusammen und sorgt im Bereich elektronischer Kommunikation für Datentransport, Authentifizierungen, sowie Beweissicherung und -erhaltung. Im Dialog mit weiteren Kunden ist das Unternehmen bestrebt, weitere Lösungen auf Basis neuer Technologien zu entwickeln.

Funktion

Die Software Governikus kann zur Ver- und Entschlüsselung von Nachrichten, zur Qualifizierung elektronischer Signaturen, für Versand- und Zustellbestätigungen, sowie zur Vergabe von Zeitstempeln verwendet werden. Für einzelne Funktionen stehen entsprechend einzelne Anwendungen zur Verfügung, die von der Governikus GmbH & Co. KG vertrieben werden.

Die Software ist ein zentrales Element zur Umsetzung des eGovernment im Rahmen des Gesetzes zur Förderung der elektronischen Verwaltung sowie zur Änderung weiterer Vorschriften. Elektronische Kommunikation mittels Governikus bleibt rechtverbindlich und Daten können zur Beweiswerterhaltung langzeitgespeichert werden.

Eine konkrete Einsatzmöglichkeit von Governikus ist beispielsweise die Nutzung der Online-Ausweisfunktion. Ein elektronischer Personalausweis (ePA) macht es so möglich, sich im Internet oder an Automaten sicher auszuweisen. Somit können Kosten und Zeit gespart werden und durch Governikus findet die Übertragung persönlicher Daten verschlüsselt statt.

Einzelne Anwendungen

Governikus besteht aus 19 unterschiedlichen Anwendungen, die sich zu drei Suites zusammensetzen:

Secure Identity Suite: In dieser Suite sind Anwendungen enthalten, die zur verschlüsselten Datenübertragung, zur Festellung und zum Management von elektronischen Identitäten genutzt werden.

Secure Communication Suite: Kommunikation durch Ende-zu-Ende-verschlüsselte Nachrichten ist mittels der Secure Communications Suite möglich.

Secure Data Suite: Die Secure Data Suite ist der Signer von Governikus. Dieser ermöglicht die Verifizierung, Signierung, Verschlüsselung und Entschlüsselung von Daten.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45386165 / eGOV_Definitionen)