Studie von YouGov und Juniper

Was bringt mir die Smart City?

| Autor: Ira Zahorsky

Digitale öffentliche Dienstleistungen erhoffen sich die meisten Bürger von einer Smart City.
Digitale öffentliche Dienstleistungen erhoffen sich die meisten Bürger von einer Smart City. (Bild: ©Nmedia - stock.adobe.com)

Welchen Nutzen erwarten Bürger von Smart Cities? Und welche Bedenken haben sie? Eine Studie des Marktforschungsunternehmens YouGov und dem Netzwerkanbieter Juniper klärt auf.

Juniper und YouGov befragten 12.000 Bürger aus sechs europäischen Ländern, was sie von einer Smart City erwarten. Als wichtigsten Vorteil nannten 51 Prozent einen besseren digitalen Zugang zu öffentlichen Dienstleistungen und Informationen. Mehr öffentliche Sicherheit und optimierte Rettungsdienste erwarten 42 Prozent der Befragten. Auch Services für einen bessern Lifestyle (39 %) und Umweltverbesserungen (39 %) stehen oben auf der Wunschliste. 16 Prozent können mit dem Konzept der Smart City nichts anfangen und haben demnach auch keine Erwartungen.

Erfolgsfaktoren und Sicherheit

Was benötigt eine Smart City, um von den Bürgern angenommen zu werden? Interoperabilität braucht es dazu für 47 Prozent der Bürger. Ein gutes Drittel (36 %) meint, Cybersecurity wäre ein Schlüsselfaktor. Mobile Konnektivität (29 %), internetbasierte Infrastruktur wie Cloud-Systeme (28 %) oder Sensoren und vernetzte Geräte im Internet of Things (25 %) wurden als weniger wichtig eingestuft.

Rund ein Viertel (27 %) sieht Netzbetreiber und Service Provider in der Pflicht, wenn es um die Sicherheit aller Geräte, Dienste und Daten der Smart Community geht. Dass die Kommune diese Verantwortung selbst tragen muss, meinen 23 Prozent.

Herausforderungen bei der Umsetzung eines Smart-City-Projekts gibt es einige. So nannten 42 Prozent den Datenschutz und 40 Prozent die Daten- und Infrastruktursicherheit als Hauptpunkte.

Die 25+ smartesten Städte der Welt

IoT-Infrastruktur

Die 25+ smartesten Städte der Welt

13.06.18 - Intelligente Stadtprojekte liegen weltweit im Trend, aber viele dieser Smart-City-Initiativen befinden sich noch in einem relativ frühen Stadium. 25 Smart Cities hat der Newsdienst IoTI Informer des IoT Institute zusammengestellt. Wir präsentieren diese in Kurzporträts, dazu die „digitalste“ Stadt Deutschlands. lesen

Mit der Cloud zur Smart City

Sechs Beispiele für Smart-City-Anwendungen

Mit der Cloud zur Smart City

17.04.18 - Dank Smart-City-Technologie bieten heute immer mehr Metropolen ihren Bewohnern in Bereichen wie Verkehr, Hochwasserschutz und Sicherheit neue Services. lesen

Ergänzendes zum Thema
 
Kommentar von Ian Low, GlobalSign
Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45519674 / System & Services)