Plädoyer gegen die Skepsis

Warum der neue Personalausweis mehr kann als er (bisher) zeigt

Seite: 3/3

Firmen zum Thema

Pilotprojekte zeigen das Potenzial

Erste Pilotprojekte zum elektronischen Bürgerservice sind bereits angelaufen. So haben Autofahrer beispielsweise die Möglichkeit, mithilfe des nPA ihren Punktestand beim Kraftfahrtzeugamt in Flensburg abzufragen. Beim Arbeitsamt lassen sich direkt Informationen zum Kindergeld bekommen und die Stadt Münster gibt ihren Bewohnern die Möglichkeit, Katasterauszüge online zu bestellen. Diese ersten Angebote zeigen, welche Möglichkeiten der nPA bereithält und wie einerseits Behörden entlastet und andererseits Mehrwerte für die Bürger geschaffen werden können.

Digitale Workflows ohne Medienbrüche

Ein interessantes nPA-Projekt auf dem Gebiet der eGovernment-Anwendungen hat die Stadt Lahnstein umgesetzt. Dort wurde ein umfangreicher Formularservice auf PDF-Basis gestartet und ab Januar 2012 soll der nPA für die „Vorbefüllung“ der Formulare eingesetzt werden können.

Bildergalerie

Die in Lahnsein implementierte Lösung wurde vom Adobe-Partner SIXFORM realisiert, der herkömmliche Formularprozesse in Behörden auf elektronische Abläufe umstellt. Vor allem das verwendete PDF-Dateiformat eignet sich optimal, um schützenswerte Daten unkompliziert und sicher auszutauschen.

Näöchste Seite: Eindeutige Identifikation über das Internet?

(ID:2052539)