VTL | Virtual Tape Library | virtuelle Bandbibliothek

Redakteur: Gerald Viola

Die Virtual Tape Library ist eine Softwaretechnik, die eine physische Bandbibliothek auf einer Festplatte nachbildet. Eine Backup-Software kann dann diese VTL so beschreiben, als hätte

Anbieter zum Thema

Die Virtual Tape Library ist eine Softwaretechnik, die eine physische Bandbibliothek auf einer Festplatte nachbildet. Eine Backup-Software kann dann diese VTL so beschreiben, als hätte sie das reale Band oder einen Bandroboter vor sich. Die virtuelle Bandbibliothek dient als Zwischenspeicher beim Backup. Dadurch können auch langsame Fileserver ihre Daten letztlich auf einem schnellen Streamer speichern und insgesamt lassen sich durch diese Erweiterung der Backup-Infrastruktur teure Bandlaufwerke einsparen. VTLs beheben das Problem kleiner Backup-Fenster, da nun die Sicherung kleiner Dateien einen Streamer nicht mehr aus dem Takt bringt und in einem kalkulierbaren Zeitrahmen stattfinden kann.

Jetzt Newsletter abonnieren

Wöchentlich die wichtigsten Infos zur Digitalisierung der Verwaltung und Öffentlichen Sicherheit.

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:2021344)