News Vorbildliche Internet-Auftritte für das InternetDorf/2008 nominiert

Redakteur: Gerald Viola

Beim Wettbewerb InternetDorf/2008 ist die erste Entscheidung gefallen: Als Top Ten für die Preisverleihung nominierte der baden-württembergische Minister für Ernährung und Ländlichen

Firmen zum Thema

Beim Wettbewerb InternetDorf/2008 ist die erste Entscheidung gefallen: Als Top Ten für die Preisverleihung nominierte der baden-württembergische Minister für Ernährung und Ländlichen Raum, Peter Hauk MdL, folgende Städte und Gemeinden für den mit 7.500 Euro dotierten Preis: Bisingen (Zollernalbkreis), Dischingen (Landkreis Heidenheim), Dunningen (Landkreis Rottweil), Freiberg am Neckar (Landkreis Ludwigsburg), Hardt (Landkreis Rottweil), Oberstenfeld (Landkreis Ludwigsburg), Obersulm (Landkreis Heilbronn), Schwaigern (Landkreis Heilbronn), Straubenhardt (Enzkreis), Weissach (Landkreis Böblingen). Aus dieser Gruppe werden neben dem Gesamtsieger vier weitere Gemeinden in den mit jeweils 1.000 Euro dotierten Kategorien „Beste Community“, „Beste Barrierefreiheit“, „Innovation des Jahres“ sowie „Bestes kommunales IT- und Medienprojekt“ ausgezeichnet.In diesem Jahr haben sich 67 Kommunen um den Preis für Gemeinden mit bis zu 20.000 Einwohnern beworben. Das Interesse an dem Wettbewerb ist damit ungebrochen hoch, so die Veranstalter. Welche Kommune für das beste Internetangebot in Baden-Württemberg mit dem Titel InternetDorf/2008 ausgezeichnet wird, entscheidet sich am 7. Mai.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:2016806)