eGovernment in Niedersachsen

Vom Stempel zur Maus: Mehr Service für Bürger und Unternehmen

Seite: 2/2

Anbieter zum Thema

Der nun vorliegende Masterplan sieht insbesondere vor, den Service für Bürger und für die Wirtschaft zu verbessern und die Verfahren innerhalb der Verwaltung zu optimieren. Hierfür sollen unter anderem folgende Ziele erreicht werden:

  • Online-Informationen zu allen Behördenleistungen für alle Lebenslagen

Die Dienstleistungen der Landes- und Kommunalverwaltungen werden im Internet leicht zugänglich, verständlich und konkret beschrieben. Zuständige Stellen und Online-Dienste sind schnell und einfach zu finden.

  • Alle Formulare online

Die Kunden der Verwaltung finden im Internet alle Formulare der Verwaltung. Nach Möglichkeit können diese auch elektronisch eingereicht werden. Die Formulare sind den Leistungsbeschreibungen zugeordnet.

  • Ein Portal für alle Leistungen

Unter www.service.niedersachsen.de sind alle Informationen, Formulare und Online-Dienste zu finden.

  • Einmal registrieren, (fast) alle Leistungen nutzen

Bürger und Unternehmen sollen die Möglichkeit haben, sich einmal im Portal zu registrieren und zu identifizieren. Soweit rechtlich und technisch möglich, sollen alle Formulare und Online-Dienste elektronisch unterschrieben werden können.

  • Datenaustausch zwischen Behörden grundsätzlich elektronisch

Zur Beschleunigung und Kostenreduzierung erfolgt der Datenaustausch innerhalb der Landes- und Kommunalverwaltung sowie zu anderen Öffentlichen Verwaltungen grundsätzlich elektronisch. Die Versendung von Papier wird immer mehr zur Ausnahme.

  • Vollständig elektronische Bearbeitung von Gewerbemeldungen

Beantragung und Bearbeitung von Gewerbemeldungen werden vollständig elektronisch unterstützt. Dazu wird ein elektronisches Datenaustauschverfahren zur Verteilung von Gewerbemeldungen an die zuständigen Empfänger bereitgestellt.

  • Fortführung des Projektes eAkte-Land

In geeigneten Bereichen der Öffentlichen Verwaltung wird die papiergebundene Aktenführung schrittweise in eine elektronische Aktenführung überführt.

Neben diesen Maßnahmen sieht der Masterplan die Durchführung beziehungsweise Fortführung zahlreicher Querschnitts- und Fachprojekte vor. Diese reichen von der Verbesserung des elektronischen Genehmigungsverfahrens für Schwerlasttransporte über Beteiligungsverfahren im Internet bei Landesraumordnungsprogrammen oder Online-Erhebungen von Statistiken bis zur Präsentation von elektronischen Geodateninfrastrukturen.

Fazit

Im Rahmen von eGovernment ist Niedersachsen zahlreiche Kooperationen mit den Kommunen, dem Bund und anderen Ländern eingegangen. Insbesondere die Zusammenarbeit mit den niedersächsischen Kommunen soll weiter intensiviert werden. Das Land hat mit den kommunalen Spitzenverbänden in Niedersachsen eine Vereinbarung abgeschlossen, die die Zusammenarbeit zwischen Land und Kommunen beschreibt und konkrete Maßnahmen zur Umsetzung von eGovernment festlegt. Auch die Kooperationen mit der Wirtschaft sollen fortgeführt werden.

Jetzt Newsletter abonnieren

Wöchentlich die wichtigsten Infos zur Digitalisierung der Verwaltung und Öffentlichen Sicherheit.

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:2046259)