Optimierung der Servervirtualisierung

Virtual Servers und Virtual Storage

Bereitgestellt von: DataCore Software GmbH / George Teixeira, DataCore Software

Virtualisierung II als zentrale Speichermanagement- Schnittstelle

Die Speichervirtualisierung der zweiten Generation ist als zentrale Schnittstelle des Speichermanagements für die durchgängige Virtualisierung von Storage und Storage-Infrastruktur in Unternehmen konzipiert. Eine Plattform wie SANsymphony 6.0 von DataCore leistet neben Funktionen für Datenspiegelung, Hochverfügbarkeit und Desaster Recovery erstmals eine vollständige Integration von iSCSI- und Fibre Channel. Damit wird die Servervirtualisierung optimal unterstützt.

Mit Klick auf den Button willige ich ein, dass Vogel meine Daten an den oben genannten Anbieter dieses Angebotes übermittelt und dieser meine Daten für die Bewerbung seines Produktes auch per E-Mail, Telefon und Fax verwendet. Zu diesem Zweck erhält er meine Adress- und Kontaktdaten sowie Daten zum Nachweis dieser Einwilligung, die er in eigener Verantwortung verarbeitet.
Sie haben das Recht diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.
Falls der verantwortliche Empfänger seinen Firmensitz in einem Land außerhalb der EU hat, müssen wir Sie darauf hinweisen, dass dort evtl. ein weniger hohes Datenschutzniveau herrscht als in der EU.

Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, verwenden Sie bitte unser Kontaktformular.
Publiziert: 22.09.08 | DataCore Software GmbH / George Teixeira, DataCore Software

Anbieter des Whitepapers

DataCore Software GmbH

Bahnhofstr. 18
85774 Unterföhring
Deutschland