Suchen

Datenabgleich Vernetzungslösung für Ärzte

| Autor: Ira Zahorsky

Mit einer Zweigstellen-Serverlösung will der Hersteller Indamed medizinischen Einrichtungen eine ausfallsichere Standortvernetzung für den Abgleich von Patientendaten bieten.

Firmen zum Thema

Selbst bei einem Verbindungsausfall sollen mit Medical Office Exchange die Betriebsstätten nicht still stehen
Selbst bei einem Verbindungsausfall sollen mit Medical Office Exchange die Betriebsstätten nicht still stehen
(Bild: Indamed)

Für medizinische Einrichtungen ist der kontinuierliche Abgleich von Patientendaten für eine lückenlose Dokumentation wichtig. Der Praxissoftwarehersteller Indamed will mit seiner Software Medical Office Exchange, die für den Mehrfachstandortbetrieb geeignet ist, selbst bei einem Internetausfall die reibungslose Weiterarbeit an allen Standorten gewährleisten.

Jede Zweigstelle hält dafür einen eigenen Server mit der installierten Software vor. Alle Standorte sind per VPN-Verbindung vernetzt. Die Datenreplikation erfolgt immer in zwei Richtungen: Jeder Zweigstellenserver schickt über VPN seine Daten an den Hauptserver. Der Hauptserver wiederum sendet die aktualisierten Daten an alle Zweigstellen weiter. So liegen die Patientendaten überall nahezu in Echtzeit vor. Standortserver und Datenreplikation erlauben es, externe Geräte wie EKG, Ultraschall oder Scanner anzubinden.

(ID:44282890)

Über den Autor

 Ira Zahorsky

Ira Zahorsky

Redakteurin und Online-CvD, IT-BUSINESS