Dokumenten Management mit präsidialer Unterstützung US-Präsident Barack Obama macht ernst mit Open Data

Redakteur: Manfred Klein

Präsident Barack Obama hat ein Memorandum veröffentlicht, um das Records Management in der Öffentlichen Verwaltung der Vereinigten Staaten zu modernisieren. Nun sollen die ersten Schritte zur technischen Umsetzung erfolgen, berichtet die Project Consult GmbH.

Anbieter zum Thema

Dazu erklärte Obama: „Der derzeitige Umgang der Bundesregierung mit Dokumenten beruht auf dem veralteten Ansatz mit Papier Aktenschränke zu füllen. Der nun gestartete Modernisierungsschritt soll das bisherige Dokumenten Management in das digitale Zeitalter überführen, und der amerikanischen Öffentlichkeit damit den Zugriff klare und präzise Informationen ermöglichen.“

Jetzt Newsletter abonnieren

Wöchentlich die wichtigsten Infos zur Digitalisierung der Verwaltung und Öffentlichen Sicherheit.

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:2053440)