Schleswig-Holstein

Unterstützung für Chatbot gesucht

| Autor: Susanne Ehneß

Ein Chatbot soll die Anliegen der Bürger rund um die Uhr bearbeiten
Ein Chatbot soll die Anliegen der Bürger rund um die Uhr bearbeiten (© sdecoret - stock.adobe.com)

Ein Chatbot soll künftig das schleswig-holsteinische Integrationsamt unterstützen. Die Bürger dürfen bei der Entwicklung mitgestalten.

Im Rahmen des Digitalisierungsprogramms des Landes Schleswig-Holstein soll ein sogenannter Chatbot im Integrationsamt (im Ministerium für Soziales, Gesundheit, Jugend, Familie und Senioren) eingerichtet werden. Ziel ist, die Anliegen der Bürger rund um die Uhr bearbeiten zu können. Der Start des Chatbots ist für Dezember 2019 geplant.

Mithilfe ausdrücklich erwünscht

Bei der Entwicklung des Chatbots sollen die späteren Nutzer mithelfen. Bis 13. Mai können sich Menschen mit Behinderung, deren Angehörige oder interessierte Arbeitgeber in Form eines Interviews an der weiteren Entwicklung beteiligen. Im Anschluss daran gibt es die Möglichkeit, als Testnutzer Inhalte, Fragen und Antworten mitzugestalten.

Wie das Ministerium bekannt gab, sollen Interessierte unter Angabe ihrer eMail-Adresse und Telefonnummer eine Mail an chatbot.ina@sozmi.landsh.de schicken und angeben, ob sie sich als Interviewpartner und/oder Testnutzer einbringen möchten.

Auch der zuständige IT-Dienstleister Dataport steht unter Tel. 040/428 46-3409 für die Anmeldung zur Verfügung. Dataport entwickelt und trainiert den Chatbot, und die Inklusify AG unterstützt im Bereich des inklusiven und barrierefreien Designs.

„Ziel einer modernen Verwaltung sollte es sein, den Menschen dort zu begegnen, wo sie sich aufhalten. Das ist für viele Bürgerinnen und Bürger das Internet“, betont Sozialminister Heiner Garg. Neben dem Chatbot sollen auch weiterhin die Mitarbeiter des Integrationsamtes für Fragen zur Verfügung stehen.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45902258 / Kommunikation)