TK-Provider für die Öffentliche Verwaltung

Umfrage – Mit welchem TK-Provider arbeiten Sie zusammen?

| Redakteur: Manfred Klein

Wir überarbeiten unsere Topliste der TK-Provider
Wir überarbeiten unsere Topliste der TK-Provider (Bild: © hywards - Fotolia)

Die Bedeutung einer ausreichenden Internet- und TK-Anbindung kann für Kommunen gar nicht hoch genug angesetzt werden. Nach etwas über einem Jahr wollen wir daher unsere Topliste der TK-Provider auf den neuesten Stand bringen. Wir möchten deshalb gerne von Ihnen erfahren, mit welchen TK-Providern Sie zusammenarbeiten. Ihre Antworten fassen wir dann zusammen mit unseren Recherchen in der Top-10-Liste der TK-Provider zusammen.

Telefongespräche, Videokonferenzen, Produkt- und Produktionsdaten – immer mehr Anwendungen setzen breitbandige digitale Kommunikationsnetze voraus. Eine Kommune, die über dergleichen Anschlüsse nicht verfügt, muss mit schweren Nachteilen etwa bei der Standortpolitk rechnen.

Doch noch müssen viele Kommunen mit den alten analogen Netzen zurechtkommen – trotz der Breitbandinitiativen von Bund und Ländern. Und die Zeit drängt, hat doch die Telekom angekündigt, alle analogen und ISDN-Anschlüsse abzuschalten. Das zwingt Endkunden, Unternehmen und öffentliche Träger gleichermaßen dazu, sich Gedanken um Alternativen zu machen. Denn spätestens, wenn die Abschaltung 2018 endgültig erfolgt, muss eine neue TK-Lösung bereitstehen.

Auch, wenn bis da hin noch etwas Zeit ist, sollten Kommunen mit ihren besonderen Sorgfaltspflichten und Haushaltsvorschriften rechtzeitig mit den Vorbereitungen für die Umstellung beginnen, damit zum Stichtag eine zukunftssichere und bedarfsgerechte Alternative einsatzbereit ist. Dazu braucht es vertrauenswürdige TK-Provider.

Mindestens ebenso wichtig ist der Sicherheitsaspekt. Sicheres Telefonieren ist längst nicht mehr nur ein Thema für Agenten-Thriller. Spätestens seit den Enthüllungen um das abgehörte Kanzlerinnen-Handy ist jedem bewusst, wie verwundbar moderne Kommunikation sein kann.

Dabei sind es nicht mehr nur die Gesprächsinhalte selbst, die belauscht werden können. IP-basierte Kommunikation ist auch ein potenzielles Einfallstor, um alle anderen Formen digitaler Kommunikation wie SMS oder eMails abzuhören und darüber hinaus ein Sprungbrett für den Angriff auf das zugrundeliegende Netzwerk.

Das Abhören von Telefonaten zu verhindern, ist damit in den meisten Fällen nicht länger das einzige Ziel. Es ist vielmehr ein Bestandteil einer umsichtigen und umfassenden IT-Sicherheitsstrategie, die alle Geräte berücksichtigt.

Angesichts dieser Bedeutung von TK-Technologien ist die Wahl des richtigen Providers von entscheidender Bedeutung für den wirtschaftlichen Erfolg und die Standortqualität einer Kommune.

Hinzu kommt, viele Anwender sind auch bezüglich der technischen Aspekte verunsichert. Umso wichtiger ist die Beratungsleistung des gewählten Providers. Vertrauen und technische Kompetenz müssen da Hand in Hand gehen. eGovernment Computing will wissen, welchem Provider die deutschen Kommunen vertrauen.

Bitte nehmen Sie daher an der untenstehenden Umfrage teil und helfen Sie mit, die Liste der Top 10 TK-Provider zu erstellen. Besonders interessant für uns ist, welchen Anbieter und welche Anwendung Sie nutzen und weshalb Sie von dieser überzeugt sind.

Die Ergebnisse werden auf eGovernment Computing am 30. Oktober 2015 veröffentlicht und liefern dann vielleicht auch Ihnen die ein oder andere neue Idee.

Vorab schon einmal vielen Dank fürs Mitmachen!

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42736854 / Standards & Technologie)