Mitarbeiter der Schweizer Bundesbehörden lernen mit datango

„Übung macht den Meister“

Seite: 2/2

Firmen zum Thema

Abschließend wurde in einem Quiz das neu Erlernte abgefragt und Probleme, die während der Hausaufgaben und der Übungen entstanden sind, gemeinsam in der Schulungsgruppe erörtert. Neben den eLearning-Sequenzen ermöglicht „dps“ der Schweizerischen Eidgenossenschaft die automatische Erstellung von Schulungsunterlagen. Dabei nutzt die Organisation die Option, die Unterlagen individuell an interne Anforderungen – wie beispielsweise das Corporate Design – anzupassen und sie zu Anwendungshandbüchern weiterzuentwickeln. Die Autoren können zudem die Lerninhalte automatisch ins Französische, eine der Schweizer Amtssprachen, übersetzen lassen.

Seit der Implementierung der „dps“ profitiert somit einerseits das Schulungsteam von der vereinfachten Erstellung der Trainingsumgebungen und andererseits der Endanwender von einem sicheren Umgang mit den Applikationen.

Fazit und Zukunftsausblick

Die Mitarbeiter der Schweizerischen Eidgenossenschaft wurden zielgerichtet und individuell in die unternehmensweiten Business-Applikationen eingearbeitet. Binnen des ersten Jahres schulten die Bundesbehörden allein im Finanzbereich mehr als 3.000 ihrer Mitarbeiter in 250 neu erstellten Lerneinheiten. Dabei bildete die Organisation mehr als 70 Autoren aus, die auch in Zukunft Lerninhalte aus den Bereichen Logistik, Bauten und Gebäudeunterhalt, Informationsmanagement, Human Resources, Zivildienst, Zoll und Finanzen erstellen.

Die Simulationsumgebung trägt wesentlich dazu bei, die IT-gesteuerten Geschäftsprozesse der Schweizer Bundesbehörden zu optimieren und Ausgaben für Schulungen und Schulungssysteme zu reduzieren. „Unser Konzept ‚Begleitetes Arbeiten’ wurde von den Mitarbeitern sehr gut angenommen und hätte ohne die ‚dps’ sicher nicht so gut funktioniert“, resümiert der Projektverantwortliche Walter Jäggi.

Für die Zukunft plant die Schweizerische Eidgenossenschaft, weitere Lerneinheiten zu erstellen und noch mehr Anwender zu schulen. Der Anteil der Präsenzschulungen soll weiter vermindert werden und die Gewichtung der Eigenarbeit zunehmen. Im Zuge dessen beabsichtigt die Organisation außerdem die Implementierung des dps-Navigationsmodus, der die User im Echtbetrieb durch die einzelnen Arbeitsschritte führt.

(ID:2042855)