Suchen

Univention vereinfacht Management der Schul-IT UCS@school 4.1 R2 vorgestellt

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Andreas Donner

Mit UCS@school 4.1 R2 ermöglicht Univention schulübergreifende Nutzerkonten sowie den automatisierten Abgleich von Nutzerdaten zwischen Verwaltung und Schul-IT.

Firmen zum Thema

Mit USC@school offeriert Univention ein für den Bildungsbereich optimiertes Identitäts- und Berechtigungs-Management.
Mit USC@school offeriert Univention ein für den Bildungsbereich optimiertes Identitäts- und Berechtigungs-Management.
(Bild: Univention)

Univention hat die für Bildungseinrichtungen angepasste Variante des Univention Corporate Server (UCS) aktualisiert. Das jetzt vorgestellte Release UCS@school 4.1 R2 soll unter anderem den Aufwand bei der Pflege von Identitäts- und Berechtigungsmanagement deutlich reduzieren.

Im Detail unterstützt die Lösung jetzt schulübergreifende Nutzerkonten – wenn Lehrer oder Schüler verschiedene Bildungseinrichtungen besuchen, können sie sich künftig also ortsübergreifend mit einem einheitlichen Account einloggen und freigeschaltete Softwareangebote nutzen – seien es Lernplattformen, Filesharing-Lösungen oder E-Mail-Zugänge.

Automatisierungsprozesse sollen derweil den Abgleich von Nutzerdaten zwischen Verwaltung und Schul-IT erleichtern. Hierfür bietet UCS@school eine Schnittstelle, mit der sich Daten aus der Schulverwaltung direkt übertragen lassen; zu den unterstützten Datenformaten zählen XML, JSON oder CSV.

Als weitere Features listet der Anbieter:

  • Lifecycle-Management,
  • Testläufe für den Import und das automatisierte Deaktivieren von Daten,
  • automatisches Löschen nicht mehr benötigter Nutzerkonten,
  • Vorschaufunktion auf das Ergebnis der automatisierten Datenimporte.

Univention beschreibt UCS@school als ein für den Bildungsbereich optimiertes Identitäts- und Berechtigungs-Management, um Nutzer, Dienste, Anwendungen und digitale Medien zentral zu verwalten. Weitere Informationen zum Produkt gibt es direkt beim Anbieter.

(ID:44149255)