Suchen

Das westfälische Hagen vereinheitlicht Webauftritt und Bürgerportal

„Tor zum Sauerland“ mit einheitlichem Portal

Seite: 3/3

Firmen zum Thema

Einfache Bedienung, gesicherte Compliance

Diese Vorteile, die einheitliche Navigationsstruktur in FirstSpirit und NetWeaver sowie die voll integrierte Inhaltssuche haben die Redaktionsprozesse entscheidend optimiert. „Das CMS ist eine große Erleichterung für unsere Mitarbeiter“, so Stöckmann weiter. Das System ist intuitiv zu bedienen, sodass eine etwa einstündige Einführung genügt, um effizient damit arbeiten zu können. Mehr als 150 Mitarbeiter der einzelnen Fachämter übernehmen nun als Redakteure die inhaltliche Arbeit mit FirstSpirit, während sich zwei Experten der IT-Abteilung um die technische Betreuung des Portals und des Content Management Systems kümmern. Sie stellen über FirstSpirit und die Rollenvergaben auch die Einhaltung der rechtlichen Anforderungen sicher. Damit ist Hagen nun, auch was die Compliance betrifft, auf der sicheren Seite. Ganz abgesehen vom Zugewinn für das Image der Stadt durch den neuen Auftritt. Vorher waren die Webauftritte zum Teil veraltet, in unterschiedlicher Optik und die Inhalte oft nicht auf dem neuesten Stand.

Newsletter nach Wunsch

Nach der erfolgreichen Umstellung des Webauftritts hat die Stadt ganz aktuell auch ein Modul implementiert, mit dem sämtliche Fachämter bei Bedarf Newsletter direkt aus FirstSpirit erstellen und versenden können. Je nach Interesse liefert das Tool den Bürgern individualisierte Informationen: Ob Neuigkeiten des Kulturbüros, der Museumslandschaft mit dem im August 2009 eröffneten Emil-Schumacher-Museum, der Pressestelle oder der Hagen Touristik – die Nutzer können nun gezielt nach ihren Interessensgebieten auswählen.

In Absprache mit den jeweiligen Bereichen erstellt die IT-Abteilung das Layout, die Inhalte des Newsletters bestimmen dann die Redakteure selbst und können dabei bereits auf bestehenden Content zurückgreifen. Hier zeigt sich eine weitere Stärke des Content Management Systems. Mit FirstSpirit lassen sich vorhandene Inhalte einfach und effizient über verschiedene Ausgabekanäle und Formate zur Verfügung stellen.

Motivierte Mitarbeiter und entlastete Bürger

„Der Einsatz von FirstSpirit hat unsere Arbeit in vielerlei Hinsicht optimiert“, fasst Jörg Stöckmann zusammen. „Dies gilt sowohl für den technischen Background als auch für die Pflege der Inhalte, die wirklich intuitiv möglich ist. Ein Schulungsaufwand fällt auch bei neuen Projekten nicht an. Das steigert die Motivation unserer Mitarbeiter zur Mitarbeit an ihrem Stadtportal.“

Und auch die Bürger profitieren von der Umstellung. Ihre Stadt präsentiert sich modern und bietet ihnen ein zeitgemäßes Bürgerportal, das ihnen aktuelle Informationen liefert und den einen oder anderen mühsamen Gang zu einem Amt ersparen kann.

(ID:2044325)