Fusionskarussell läuft auf Hochtouren

Top 10 der Fusionen und Übernahmen – Chemie- und Pharmaindustrie sorgt für Bewegung

| Autor: Matthias Back

Mit einem Paukenschlag stellte sich Mitte Mai der neue Bayer-Chef Werner Baumann vor. Gerade einmal zehn Tage im Amt sorgten die Leverkusener mit dem 62 Milliarden Dollar Übernahmeangebot für Monsanto in den vergangenen Wochen für ausreichend Gesprächsstoff. Der Deal wäre der größte Zukauf eines deutschen Unternehmens und wäre für Bayer die perfekte Antwort auf den zunehmend höher werdenden Druck in der Agrarchemiebranche.

(Die folgende Bildergalerie liefert Hintergrundinformationen zu den einzelnen Deals.)

Auf den Plätzen sieben und acht folgen zwei Deals aus der Lebensmittel- und Versicherungsbranche. Kraft Foods und Heinz fusionieren für 55 Milliarden Dollar. Damit steigt Heinz zum fünfgrößten Lebensmittelkonzern der Welt auf. Für 54,2 Milliarden Dollar kauft der US-Versicherer Anthem den Konkurrenten Cigna und wird damit neuer Branchenführer in den USA.

Wie hart umkämpft der Markt für Pflanzenschutzmittel und Saatgut wirklich ist, zeigt der Syngenta-Übernahmeversuch durch Chem China. Der Deal ist nach Dupont/Dow Chemical und Bayer/Monsanto die dritte Mega-Übernahme aus dem Agrarbereich in den Top 10. Das chinesische Staatsunternehmen ist bereit 42 Milliarden Dollar für die Schweizer zu zahlen.

Den zehnten und letzten Platz in der Top 10 der größten Fusionen und Übernahmen der vergangenen 18 Monate sichert sich der israelische Pharmakonzern Teva Pharmaceutical mit dem Kauf der Generika-Sparte von Allergan für rund 40,5 Milliarden Dollar.

Anmerkung des Autors: Die Zahlen in diesem Beitrag wurden im Internet recherchiert. Da bei einigen Deals die finale Abwicklung noch aussteht, können sich die Zahlen je nach Quelle und Zeitpunkt der Recherche unterscheiden.

Dieser Artikel ist erschienen auf www.process.vogel.de.

Inhalt des Artikels:

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44178672 / Management/Finanzen)