Freistaat launcht Online-Plattform

Thüringer sollen sich zum Thema Digitalisierung äußern

| Autor / Redakteur: dpa / Ira Zahorsky

Die Thüringer können unter anderem zum Thema digitale Bildung ihre Meinung abgeben
Die Thüringer können unter anderem zum Thema digitale Bildung ihre Meinung abgeben (Bild: gemeinfrei / CC0)

Bis zum 13. November können die Einwohner Thüringens auf einer Online-Plattform die Digitalisierungsstrategie des Landes mitgestalten.

Auf der Internet-Plattform digital-thueringen.de können sich die Thüringer ab sofort zum Thema Digitalisierung äußern und ihre Ideen einbringen. Die am Mittwoch gestartete Online-Plattform ist bis zum 13. November geschaltet, wie das Wirtschaftsministerium in Erfurt mitteilte. Im Mittelpunkt stünden die zentralen Leitthemen „Digitale Landesentwicklung für den städtischen und ländlichen Raum“, „Bildung und Forschung digital“ sowie „Mittelstand 4.0“.

„Die Digitalisierung beeinflusst praktisch alle Lebensbereiche – von der Wirtschaft über Politik und Kultur, das Lernen, Forschen, Wohnen, Einkaufen, die Mobilität bis hin zum Gesundheitswesen und dem Zugang zu Behörden“, betonte Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee (SPD). Deshalb hoffe er auf eine breite Beteiligung mit konstruktiven und auch kritischen Hinweisen.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44932593 / Standards & Technologie)