Migration frühzeitig planen

Support-Ende für Windows 7

| Autor: Susanne Ehneß

Beliebt, aber angezählt: Windows 7
Beliebt, aber angezählt: Windows 7 (Bild: © Microsoft)

Wie viele Behörden-Rechner noch unter Windows XP laufen, ist nicht offiziell bekannt. Im April 2014 hatte Microsoft den Support für das beliebte Betriebssystem eingestellt. Nachfolger Vista erhält nur noch bis 11. April dieses Jahres Support, bei Windows 7 ist in drei Jahren Schluss.

Der erweiterte Support für das Betriebssystem Windows 7 wird wie geplant in drei Jahren eingestampft. Ab 14. Januar 2020 wird es laut Microsoft keine Sicherheits-Updates, Aktualisierungen und technischen Support mehr geben.

Bis dahin hat das Betriebssystem über zehn Jahre auf dem Buckel – „heute kann Windows 7 nicht mehr mit den gestiegenen Sicherheitsanforderungen mithalten“, so Microsoft. Das Unternehmen empfiehlt die Migration auf Windows 10.

Bereits vor zwei Jahren endete der grundlegende Support von Windows 7, seitdem erhalten Nutzer zwar noch Sicherheits-Updates, aber keine neuen Funktionalitäten mehr.

Sicherheitsanforderungen

„Windows 7 kommt langsam in die Jahre. Bereits heute wird es weder den Ansprüchen der Anwender an moderne Technologien noch den hohen Sicherheitsanforderungen von IT-Abteilungen gerecht“, erklärt Markus Nitschke, Leiter Geschäftsbereich Windows bei Microsoft Deutschland. „Bereits bei Windows XP haben wir gesehen, dass sich Unternehmen frühzeitig mit dem Umstieg beschäftigen sollten, um spätere Risiken oder Kosten zu vermeiden.“

Von XP lernen

Auch die Öffentliche Verwaltung muss den Stichtag 14. Januar 2020 im Auge behalten. Wenn ab diesem Tag keine Sicherheits-Updates mehr ausgeliefert werden, sollten alle Rechner umgestellt sein.

Im Falle von Windows XP wurde die Migration in zahlreichen Verwaltungen schlicht verschlafen (eGovernment Computing berichtete). Damals liefen zwei Wochen vor Support-Ende beispielsweise noch 63 Prozent aller Rechner der Berliner Verwaltung unter Windows XP.

Informationen zu den Lebenszyklen der einzelnen Betriebssysteme finden Sie online bei Microsoft. Hier wird auch das Support-Ende der Windows-7-Nachfolger Windows 8 und Windows 10 angegeben:

  • Der grundlegende Support für Windows 8 endet am 9. Januar 2018, der erweiterte Support am 10. Januar 2023.
  • Der grundlegende Support für Windows 10 endet am 13. Oktober 2020, der erweiterte Support am 14. Oktober 2025.
Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44461057 / Commerce & Procurement)