Lasermaterialbearbeitung in der Medizintechnik „StarCut Tube“ – Benutzerinterface der nächsten Generation

Redakteur: Jürgen Sprenzinger

Rofin deckt als Laserhersteller alle Bereiche der Lasermaterialbearbeitung in der Medizintechnik ab. Auf der Medtec Europe 2014 präsentiert das Unternehmen das von Grund auf neu konzipierte Benutzerinterface für den StarCut Tube – das „4-Achs-Laserschneidsystem“ für Rohre und Implantate.

Die Medtec 2014 präsentiert die neuesten Produkte und Entwicklungen der Medizinproduktehersteller.
Die Medtec 2014 präsentiert die neuesten Produkte und Entwicklungen der Medizinproduktehersteller.

Seit über einem Jahrzehnt setzt Rofin mit mehreren hundert Installationen des 4-Achs-Laserschneidsystems StarCut Tube den Standard bei der hochpräzisen Bearbeitung von Rohrmaterial für medizinischen Implantate und Instrumente. Vergangenes Jahr wurde der Einsatzbereich mit neu entwickelten Rohrlade- und Nassschneidemodulen weiter ausgebaut. Nun präsentiert Rofin das komplett neu konzipierte Human Machine Interface (HMI) für den StarCut Tube.

Ziel der Neuentwicklung war es, alle für den Betrieb relevanten Anzeige- und Eingabemöglichkeiten auf einem übersichtlich strukturierten Monitor zusammenzufassen. Alle wichtigen Informationen zum Status der Anlage und des Produktionsfortschritts sind auf einen Blick zu erfassen, Eingaben und Änderungen nur dort möglich, wo es sinnvoll ist. Die bei Rohrschneidesystemen bisher üblichen, getrennten Bildschirm- und Dialogebenen zur Steuerung des Lasers, des CNC-Systems oder der Peripherie gibt es nicht mehr.

Dahinter steckt ein ausgeklügeltes Konzept, das Produktionsjobs auf Basis sogenannter Rezepte einfach und schnell zusammenstellen lässt. Verschiedene Benutzerebenen erlauben es, diese und andere Einstellungen auf das Bedienpersonal individuell einzuschränken. Der Zugriff auf die Benutzeroberfläche des Betriebssystems und andere Programme kann somit auch begrenzt werden.

Select – neue high-end Laser-CNC-Steuerung

Rofins Select ist mittlerweile einer der meistverwendeten Laserschweißsysteme in der medizintechnischen Fertigung. Der universelle Laserarbeitsplatz eignet sich ausgezeichnet für hochpräzise, CNC-gesteuerte Schweißungen mit manueller oder teilautomatischer Bestückung. Auf der Medtec 2014 feiert nun die neue, komplett überarbeitete Select-Generation Premiere. Sie profitiert insbesondere von Rofins Erfahrung mit den high-end CNC-Systemen StarCut Tube und MPS. So wurde ein hochwertiges, servogesteuertes Achsensystem integriert und das Zusammenspiel von CNC- und Lasersteuerung komplett überarbeitet.

Das System setzt nun CNC-Funktionen, die aus der spanenden Verarbeitung bekannt sind, für den Laserprozess adaptiert um. Dies gilt für die automatische Erzeugung von Eckradien genauso wie für die Lookahead-Funktion zur Vorausberechnung der optimalen Verfahrgeschwindigkeiten. Dabei wird die Strahlquelle stets optimal mit dem Achsensystem koordiniert. Dies gilt auch für spezielle Schweißfunktionen, wie V-Track Mode oder Pulse-Ramping. Die komplett überarbeitete Bedienersoftware integriert joystick-geführten und CNC-Betrieb übergangslos in einem Benutzerinterface. Mit dem kapazitiven Multitouch-Display und der neu konzipierten Joystick-Box ist die Bedienung und der schnelle TeachIn von CNC-Programmen komfortabel wie nie zuvor.

Faserlaser – der neue Select Fiber

Der Select ist eines der ersten Systeme seiner Klasse, das ab sofort mit Faserlaser – als Select Fiber – erhältlich ist. Die überragende Prozesssicherheit des Faserlasers und die mögliche Feinheit der Schweißungen – noch unterhalb der bekannten MicroWeld-Option – kommen den Anforderungen der medizintechnischen Fertigung ganz besonders in puncto Qualität und Feinheit entgegen.

Nadelbohranlage und kompakte 3-4 Achs Anlage „PWS Mini“

Der Einsatz von immer härteren Stählen in Kombination mit immer kleineren Nadeldurchmessern führt zu einer wachsenden Nachfrage nach Laser-Nadelbohranlagen, einer Kernkompetenz von Rofin-Lasag. Das bedeutet eine hohe Produktivität mit bester Qualität und minimalem Ausschuss.

Hohe Quadratmeterkosten in Reinräumen erfordern möglichst kompakte 3-4 Achs Anlagen zum Laserschweißen, etwa von Herzschrittmachern oder Endoskop-Gehäusen. Hier bietet PWS Mini eine attraktive Lösung.

Laserbeschriftungen – CombiLine Basic und EasyMark

Der Desktop Laserbeschrifter EasyMark ist ab sofort auch mit einer integrierten, vollwertigen CAD-Suite erhältlich. Die CAD-Extension verarbeitet CAD-Objekte mitsamt der bereits zugeordneten Laserparametersätze. Damit entfällt das wiederholte oder nachträgliche Parametrisieren der Beschriftungsdaten nach Layoutänderungen nahezu vollständig.

Hohe Prozesssicherheit, Verschleißfreiheit, geringer Wartungsaufwand und nicht zuletzt die Umweltfreundlichkeit machen die Lasergravur und Laserbeschriftung mit dem EasyMark besonders attraktiv.

Das einfach zu bedienende System verfügt über einen großen Arbeitsraum, eine integrierte Luftkühlung und kann flexibel in die individuelle Fertigungsumgebung integriert werden.

Für die Medtec 2014 hat Rofin ein attraktives Messeangebot vorbereitet. Alle EasyMark-Systeme, die während der Messe bestellt werden, erhalten eine Gewährleistungsverlängerung von 24 auf 36 Monate sowie die CAD- Extension ohne Aufpreis.

Die Medtec 2014 findet vom 3. bis zum 5- Juni 2014 in Stuttgart statt. Die Firma Rofin findet man in Halle 7 am Stand B30.

Ergänzendes zum Thema
Medtec

Die Messe Medtec Stuttgart ist eine Fachmesse und ein Kongress für Design und Technologie medizinischer Ausrüstung, die gezielt Spezialisten und Entscheider von Medizinprodukteherstellern aus allen Ländern Europas mit ihren Lieferanten zusammenbringt. Hier kann man die neuesten Produkte und Entwicklungen für die Branche präsentieren, egal ob medizinisch zugelassene Werkstoffe, Komponenten, Elektronik, Montage-, Produktions- und Verarbeitungsanlagen, Fertigungstechnologien oder verwandte Dienstleistungen.

Besucher der Medtec Europe sind Entscheidungsträger aus den Bereichen Forschung und Entwicklung, Produktion/Fertigung, Geschäftsleitung Verpackung, Beschaffung, Qualitätssicherung/Qualitätskontrolle und rechtliche Angelegenheiten.

(ID:42663702)