Virtual Private Network (VPN)

Standorte vernetzen, Optimierung der Kommunikation

Bereitgestellt von: LANCOM Systems GmbH

Eine VPN-Lösung zur Standortvernetzung ermöglicht einen flüssigen Datenaustausch innerhalb einer Unternehmensgruppe.

Mit einer Standortvernetzung auf Basis eines Virtuellen Privaten Netzwerks (VPN) wurde eine verbesserte Unternehmenskommunikation bei der MCE Anlagenbau GmbH realisiert. Innerhalb kürzester Zeit wurden die lokalen Netzwerke der einzelnen Standorte zu einem virtuellen Gesamtnetz zusammengefasst. Diese breitbandige Vernetzung bietet der Unternehmenszentrale deutlich mehr Möglichkeiten als bisher zum schnellen Datenaustausch mit den Standorten. Die Ablösung der bisher sehr teuren Standleitung führte zu enormen Kosteneinsparungen des laufenden Betriebes. Sämtliche Anwendungen sind in das zentrale System integriert und über das VPN verfügbar. Auch neue Standorte können wirtschaftlich und ohne lange Einrichtungszeit angebunden werden.

Mit Klick auf den Button willige ich ein, dass Vogel meine Daten an den oben genannten Anbieter dieses Angebotes übermittelt und dieser meine Daten für die Bewerbung seines Produktes auch per E-Mail, Telefon und Fax verwendet. Zu diesem Zweck erhält er meine Adress- und Kontaktdaten sowie Daten zum Nachweis dieser Einwilligung, die er in eigener Verantwortung verarbeitet.
Sie haben das Recht diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.
Falls der verantwortliche Empfänger seinen Firmensitz in einem Land außerhalb der EU hat, müssen wir Sie darauf hinweisen, dass dort evtl. ein weniger hohes Datenschutzniveau herrscht als in der EU.

Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, verwenden Sie bitte unser Kontaktformular.
Publiziert: 22.09.08 | LANCOM Systems GmbH

Anbieter des Whitepapers

LANCOM Systems GmbH

Adenauerstr. 20 /B2
52146 Würselen
Deutschland