News Stadtwerke Düsseldorf powered by Windows Vista

Redakteur: Gerald Viola

Bei der Migration von rund 2.500 PCs und Notebooks auf ein neues Windows-Betriebssystem hatten die Stadtwerke Düsseldorf AG zwei Alternativen: die schnelle Einführung von Windows XP

Firma zum Thema

Bei der Migration von rund 2.500 PCs und Notebooks auf ein neues Windows-Betriebssystem hatten die Stadtwerke Düsseldorf AG zwei Alternativen: die schnelle Einführung von Windows XP oder eine etwas verzögerte von Windows Vista. Eine Wirtschaftlichkeitsbetrachtung ergab eine klare Entscheidung zugunsten der neuen Version. Denn bereits bei der frühen Planung war erkennbar, dass die Migrationstools für Windows Vista sowie die Applikationsvirtualisierung Installations- und Client-Betriebskosten sparen. Weitere Pluspunkte sammelte Windows Vista mit höherer Sicherheit und dem Investitionsschutz für die nächsten drei Jahre. Gleichzeitig mit der Migration auf Windows Vista steigen die Stadtwerke Düsseldorf im Jahr 2008 auf 2007 Microsoft Office System um. Bei diesem Upgrade sollen Werkzeuge wie Office Migration Planning Manager oder der Office File Converter ebenfalls die Migration erleichtern."In Anbetracht des neuen Produkts haben wir mithilfe von Microsoft eine Wirtschaftlichkeitsanalyse vorgenommen, die letztendlich ein klares Pro für die Migration auf Windows Vista ergab“, sagt Dr. Matthias Mehrtens, CIO und Leiter Informationsservice bei den Stadtwerken Düsseldorf.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:2016711)