Smarter Lernroboter Spielerisch das Programmieren lernen

Redakteur: Stephan Augsten

Früh übt sich: Der smarte Roboter mTiny von der Solectric GmbH soll Kindern die Grundlagen des Programmierens vermitteln. Spezielle Coding-Karten gehören ebenso zum Lieferumfang wie verschiedene Lernpakete und bunte Marker.

Firmen zum Thema

Der Lernroboter mTiny soll Kinder ab einem Alter von vier Jahren auf das digitale Zeitalter vorbereiten.
Der Lernroboter mTiny soll Kinder ab einem Alter von vier Jahren auf das digitale Zeitalter vorbereiten.
(Bild: Makeblock)

Der kleine Lernroboter mTiny von Makeblock kommt mit verschiedenen Storybooks und thematischen Codier- und Landkarten. Hilfe von Codier-Karten und Kartenblöcken lernen Kinder auf spielerische Art und Weise die Grundlagen des Programmierens kennen.

Als Programmier-Tool dient der mitgelieferte Tap Pen Controller, über den mTiny Befehle aufnimmt, indem eine Codier-Karte gescannt wird. Auf diese Weise können Kinder den Roboter durch die verschiedenen Landkarten navigieren. Die physischen Codier-Karten vermitteln somit das einfache Programmieren und intuitives Debuggen.

Durch die Installation bunter Marker lässt sich der Roboter um kreative Möglichkeiten erweitern. Buchstaben, Formen und Zahlen ermöglichen die Integration von Alphabet und Mathematik. Für die Nutzung von mTiny wird kein Smartphone oder Tablet benötigt, auch der Roboter selbst kommt ohne Bildschirm aus.

Die Inhalte von mTiny wurden laut der Soleric GmbH von fachkundigen Bildungspartnern nach pädagogischen Standards erstellt. Lehrkräfte werden durch verschiedene Aktivitäten und Lektionen unterstützt, die spezifische Bereiche wie z. B. sozial-emotionale Fähigkeiten, kritisches Denken und Problemlösungsfähigkeiten behandeln.

Die unverbindliche Preisempfehlung für das mTiny Genius Kit liegt bei 159 Euro, das Paket umfasst 36 Codier-Karten, 24 Landkarten und weiteres Zubehör. Das Discover Kit schlägt mit 199 Euro zu Buche, das „my world & treasure“ Extension Pack kostet 79 Euro.

(ID:47047828)