eGovernment Spezial

Aktenscannen mit hoher Produktivität

[Gesponsert]

InoTec SCAMAX 8x1

Aktenscannen mit hoher Produktivität

In vielen Kommunen und Landesbehörden befinden sich große Aktenbestände. Diese zu digitalisieren, bietet große Optimierungspotenziale. lesen

GBM Kommunal mit GIS-Oberfläche

[Gesponsert]

Kommunale Anwendungen

GBM Kommunal mit GIS-Oberfläche

Die WTE Betriebsgesellschaft mbH ist ein Fachdienstleister in der kommunalen Abwasserbeseitigung. Aber auch andere kommu­nale Aufgabenfelder wie die Wasserversorgung, die Straßenreinigung und der Winterdienst greifen oft auf gleiche Datengrundlagen zu. Daher nahm WTEB 2018 die neue GIS-Plattform „GBM in die Reihe seiner hauseigenen Hosting-Produkte auf. lesen

Weites Funknetz und gleichzeitig Energie sparen

Internet of Things (IoT)

Weites Funknetz und gleichzeitig Energie sparen

Das Start-up-Unternehmen LORIOT aus der Schweiz richtet in der ­Digitalstadt Darmstadt die energieeffiziente und funkreichweite ­LoRaWAN-Infrastruktur (Low ­Power Wide Area Network) ein. lesen

Expertise und Umsetzungs­stärke sind gefragt

[Gesponsert]

IT-Konsolidierung des Bundes ist unabdingbar

Expertise und Umsetzungs­stärke sind gefragt

Das Projekt „IT-Konsolidierung Bund“ ist in vollem Gang. Insgesamt sollen in den nächsten Jahren IT-Systeme von mehr als 120 Behörden, 1.200 Betriebsstätten und mehreren tausend Mitarbeitern zusammengeführt werden. Diese Standardisierung der gesamten IT des Bundes ist ein entscheidender Schritt für die Zukunft der Verwaltung. Sie macht die IT nicht nur agiler und zukunftssicherer, sondern verbessert zudem Sicherheit und Steuerbarkeit. Die Erfahrungen aus der praktischen Umsetzung zeigen jedoch auch, welche ­Herausforderungen zu meistern sind. lesen

Strafzettel nun per iPhone

Digitales Arbeiten

Strafzettel nun per iPhone

Seit fast zehn Jahren setzt die Stadtverwaltung Mannheim schon auf digitales Arbeiten mit Mobilgeräten. Das Anwendungsgebiet ist hier vielseitig: im Sozialamt, Kindergarten oder beim Bäume zählen. lesen

Projekt eBauakte der Stadt Heidelberg

Best Practice: eAkte

Projekt eBauakte der Stadt Heidelberg

Das Amt für Baurecht und Denkmalschutz der Stadt Heidelberg hat die medienbruchfreie, elektronische Akte eingeführt. lesen

EDR-Technologie für bessere IT-Sicherheit

[Gesponsert]

Deutsche Unternehmen machen sich auf den Weg

EDR-Technologie für bessere IT-Sicherheit

Sophos hat vor kurzem Endpoint Detection and Response(EDR) in sein Intercept X Endpoint Protection Portfolio aufgenommen. Ein guter Anlass, um bei den IT-Entscheidern in Unternehmen ­verschiedener Branchen und Mitarbeitergrößen gezielt ­nachzufragen, wie sie ihre Risiken und den Einsatz neuer Sicherheits- bewerten. lesen

Großprojekte in der Verwaltung

[Gesponsert]

So werden sie zum Erfolg:

Großprojekte in der Verwaltung

Wissenschaftliche Untersuchungen und praktische Erfahrungen aus über 150 von Capgemini und Partnern unterstützten IT- Projekten in der öffentlichen Verwaltung in den letzten vier Jahren zeigen: Standardisierte Methoden können bei der erfolgreichen Projektdurchführung helfen, sind aber nicht allein ausschlaggebend. lesen

Druckernamen in ­Unternehmen managen

[Gesponsert]

SEAL Systems erstellt Konzept zur Vereinheitlichung der Namensverwaltung

Druckernamen in ­Unternehmen managen

Welcher IT-Service-Mitarbeiter kennt nicht das Problem von historisch gewachsenen Druckernamen in der eigenen IT-Landschaft? lesen

Lösungsansätze für agiles Datenmanagement

[Gesponsert]

Datenmanagementsysteme

Lösungsansätze für agiles Datenmanagement

Datenmanagementsysteme sind seit mehreren Jahrzehnten Kernkomponenten in den IT-Infrastrukturen von Behörden und Unternehmen. Die darin verwalteten Daten stellen einen unschätzbaren Wert dar. lesen

Bedürfnisse der Kunden müssen stärker in den Mittelpunkt

[Gesponsert]

Digitalisierung der Verwaltung

Bedürfnisse der Kunden müssen stärker in den Mittelpunkt

Manfred Lieske, Leiter des Bereichs Öffentliche Auftraggeber und Mitglied der Geschäftsleitung bei Computacenter, spricht im Interview darüber, warum E-Government in Deutschland besser ist als sein Ruf und welche Rolle das OZG dabei spielt. lesen

Die E-Akte Bund

[Gesponsert]

Eine organisatorische Herausforderung:

Die E-Akte Bund

Die E-Akte Bund als einheitlicher Basisdienst für die Bundesverwaltung soll ab dem vierten Quartal 2019 sukzessive bis 2024 in die Fläche gebracht werden. Die organisationsbezogene Einführung liegt dabei in der Verantwortung der jeweiligen Behörde. lesen

Stadt Witten macht's vor

[Gesponsert]

Mit gebündelten Kompetenzen zum Erfolg

Stadt Witten macht's vor

Die Nordrhein-Westfälische Stadt Witten arbeitet seit Jahren mit der eAkte von OPTIMAL SYSTEMS und überträgt ihr Know-how jetzt auf die Nachbarkommunen. lesen

Kommunen unterstützen

[Gesponsert]

„VIS-Kommune“

Kommunen unterstützen

Bis zum 18. April 2020 müssen nach dem E-Rechnungsgesetz alle den Bundesbehörden untergeordneten öffentlichen Auftraggeber elektronische Rechnungen austauschen und verarbeiten können. lesen

Höchste Sicherheit in der Cloud

[Gesponsert]

Physikalische Fragmentierung

Höchste Sicherheit in der Cloud

Der Public Sector wird digital. Cloud Computing ist einer der Treiber dieser Transformation. Herkömmliche ­Sicherheitskonzepte greifen für die Absicherung von Daten, die in einer Public Cloud liegen, aber zu kurz. Nur mit neuen IT-Sicherheitslösungen wird E-Government ein Erfolg. lesen

Von Amts wegen sicher

[Gesponsert]

Container-Technologie im Behördeneinsatz

Von Amts wegen sicher

Die Nutzung mobiler Endgeräte ist eine Herausforderung für die ­IT-Sicherheit in Behörden. Mit Container-Lösungen lassen sich dienstliche Informationen zuverlässig in einem verschlüsselten ­Bereich abschotten ohne die Mitarbeiter einzuschränken. lesen

Cybersicherheit und Datenschutz im Öffentlichen Sektor

[Gesponsert]

Warum staatliche Institutionen besonders aufmerksam sein sollten und wie Kaspersky Lab seine weltweite Transparenzinitiative vorantreibt

Cybersicherheit und Datenschutz im Öffentlichen Sektor

Kaspersky Lab ist der festen Überzeugung, das Internet nur durch eine konstruktive aller relevanten Kräfte und Akteure nachhaltig vor schadhaften und ­kriminellen Bedrohungen schützen zu können. lesen

Autonomie und Resilienz für die IT

[Gesponsert]

Quo vadis Security

Autonomie und Resilienz für die IT

Seit Gründung von Oracle ist das Streben nach Sicherheit eine treibende Kraft – vor allem die Erfahrungen bei Sicherheitsbehörden haben wesentlich zum Erfolg des Unternehmens beigetragen und die Entwicklung der Oracle Produkte und Services nachhaltig geprägt. lesen

Schutz vor Cyber-Attacken und sichere Archivierung

[Gesponsert]

Wechselplattensysteme

Schutz vor Cyber-Attacken und sichere Archivierung

Datenschutz und Datensicherung sind für alle Organisationen im öffentlichen Bereich ein Muss. lesen

Sicherheitsanforderungen ITIL-konform umsetzen

[Gesponsert]

Open-Source-Lösungen verinice und KIX

Sicherheitsanforderungen ITIL-konform umsetzen

Die Configuration Management Database (CMDB) wird das ­zentrale Bindeglied im Kontext kritischer Infrastrukturen. lesen

Themenfokus in der kommenden Printausgabe

Volle Kontrolle durch umfassende Übersicht

[Gesponsert]

Ganzheitliches IT-Management

Volle Kontrolle durch umfassende Übersicht

Eines wird in der Diskussion über das Management von IT-Geräten oft vergessen: nicht nur die Erfassung und Überwachung einzelner Komponenten ist wichtig, sondern auch die Vernetzung dieser untereinander. Dies gilt umso mehr im Internet der Dinge (IoT). lesen

Nachhaltige Lösungen für eine intelligente Stadtentwicklung

[Gesponsert]

VINCI Energies und Axians Infoma

Nachhaltige Lösungen für eine intelligente Stadtentwicklung

Den Anspruch als optimal funktionierende und gleichzeitig bürgerfreundliche­ Kommune zu erfüllen, setzt vor allem eines voraus: eine durchgängige ­Digitalisierung der Prozesse in allen Bereichen der öffentlichen Verwaltung. lesen

Dreamteam Mensch und Maschine

[Gesponsert]

Software-Roboter heben Servicequalität in der Verwaltung auf neues Level

Dreamteam Mensch und Maschine

Wie wird sie aussehen, die Behörde der Zukunft? In Sachen digitales Service-Angebot ­hinken deutsche Ämter aktuell hinterher. Verwaltungskommunikation und -dienste bleiben­ hinter den Erwartungen von Bürgern, Unternehmen und auch Erfolgen anderer Länder zurück,­ erklären beispielsweise die Macher der Studie „Digitale Transformation der Verwaltung“, die die Bertelsmann Stiftung 2017 herausgegeben hat. Bundesverwaltungsamtspräsident Christoph Verenkotte fürchtet sogar, dass ohne ein großes Einstellungsprogramm, signifikante Investitionen in die Digitalisierung und eine Neustrukturierung der Auf­gaben die öffentliche Verwaltung in fünf bis zehn Jahren zusammenbrechen könnte. lesen

Was macht Verwaltungen zukunftsfähig?

[Gesponsert]

Oracle Government 360

Was macht Verwaltungen zukunftsfähig?

Die Zukunftsfähigkeit der Öffentlichen Verwaltungen wird zu einem hohen Maß von ihrer Verwaltungsorganisation bestimmt, die die Grundlage für die Umsetzung der politischen und gesellschaft­lichen Aufgaben bildet. lesen

Stadt Villach richtet den Blick aufs Wesentliche

[Gesponsert]

Client-Management-Software

Stadt Villach richtet den Blick aufs Wesentliche

baramundi bietet mit seiner Client-Management-Software eine ­maßgeschneiderte Lösung für Kommunen. lesen

Effizient im Innen- und Außendienst

[Gesponsert]

Moderne Verwaltungsarbeit mit SIMSme Business

Effizient im Innen- und Außendienst

Termine vereinbaren, Personal koordinieren, sich mit anderen ­Dezernaten austauschen – der Einsatz von Messengern kann den Behördenalltag enorm erleichtern. lesen

ITIL-konforme Open-Source-Lösungen

[Gesponsert]

Security Management

ITIL-konforme Open-Source-Lösungen

Die Anforderungen an die IT-Abteilungen in punkto Datenschutz und Sicherheit steigen stetig. lesen

Data Analytics speziell für Bundes- und Landesbehörden

[Gesponsert]

Disy stellt Lösungen im Bereich Datenanalyse, Reporting und GIS vor

Data Analytics speziell für Bundes- und Landesbehörden

Die Datenanalysen in Sicherheitsbehörden, das Berichtswesen in Fachbehörden der Umweltverwaltung, des Verbraucherschutzes und der Landwirtschaft oder die Datenintegration bei großen Infrastruktur- und Verkehrsprojekten scheitern meist nicht an mangelnden ­Daten, sondern an einfachen Möglichkeiten, diese auszuwerten. lesen

Mobil, modern, multifunktional – die modulare Softwarelösung ZEUS®

[Gesponsert]

Zeiterfassung

Mobil, modern, multifunktional – die modulare Softwarelösung ZEUS®

ZEUS® von Isgus ist eine webbasierte Softwarelösung, von der Kommunen in jeder Größe profitieren. lesen

BRESSNER Technology bringt On-Board-Kommunikation mit Mobile-Access Routern voran

[Gesponsert]

Kommunikation

BRESSNER Technology bringt On-Board-Kommunikation mit Mobile-Access Routern voran

Verkehrsmittel im öffentlichen Raum setzen Mobile Access Router (MAR) häufig als Fahrzeug-Gateways für Passagier Wi-Fi Services ein. Zusätzlich vernetzen diese Geräte auch eine Vielzahl von Bord-Kommunikationssystemen über Cellular und Wi-Fi-Netzwerke. lesen

Moderne Technologien unterhaltsam inszeniert

[Gesponsert]

CEBIT 2018

Moderne Technologien unterhaltsam inszeniert

Die Vertriebsmannschaft der PDV-Systeme wird im Juni zum 25. Mal in Hannover auf der CEBIT ihre Produkte und Services präsentieren. Vieles wird anders sein. Ein neues Konzept der Deutschen Messe AG verspricht ein Festival für Innovation und Digitalisierung. lesen

Digitalisierung für Kommunen: eine ganzheitliche Aufgabe

[Gesponsert]

Verstopfte Innenstädte und Dieselskandal rücken Smart City in den Fokus

Digitalisierung für Kommunen: eine ganzheitliche Aufgabe

Demographische und gesellschaftliche Transformationsprozesse, Urbanisierung, Klimawandel und Digitalisierung – mit diesen ­Herausforderungen müssen Kommunen kämpfen. lesen

Besser lernen mit E-Learning-Plattformen

[Gesponsert]

Digitalisierung im Bildungsbereich

Besser lernen mit E-Learning-Plattformen

Die Vorbereitung auf das digitale Zeitalter beginnt bereits in der Schule. Damit Lehrkräfte moderne didaktische Unterrichtskonzepte­ für eine vernetzte Welt umsetzen können, sind digitale Lernplattformen unverzichtbar. lesen

ELO E-Akte – Funktionalität und ­hohe Nutzerakzeptanz

[Gesponsert]

Prozesse digital abbilden

ELO E-Akte – Funktionalität und ­hohe Nutzerakzeptanz

Organisationen haben mit einer Flut an zu kämpfen, die klassisch auf Papier oder digital vorliegen. lesen

Zukunftsweisendes Informationsmanagement

[Gesponsert]

Stadt Schriesheim

Zukunftsweisendes Informationsmanagement

Effiziente Prozesse spielen auch in der öffentlichen Verwaltung eine immer größere Rolle. Im Jahr 2012 stellte die Stadt Schriesheim nicht nur auf eine proprietäre Finanzbuchhaltungslösung um, nachdem sie zuvor die Dienste des kommunalen Rechenzentrums rund um das Finanzmanagement und die optische Archivierung genutzt hatte. Parallel dazu führte die Stadtverwaltung auch eine umfassende Software für Enterprise-Content-Management (ECM) ein. lesen

Die Zukunft der IT-Sicherheit liegt im prädiktiven Schutz

[Gesponsert]

Neuronales Deep Learning

Die Zukunft der IT-Sicherheit liegt im prädiktiven Schutz

Traditionelle IT-Sicherheitssysteme stoßen aufgrund modernster Cyberattacken an ihre Grenzen. Deep Learning schützt mit prädiktiven Technologien zuverlässig vor unbekannten Bedrohungen. lesen

Ausfallsicherheit für ­digitale Bürgerservices

[Gesponsert]

Herausforderung Digitale Transformation

Ausfallsicherheit für ­digitale Bürgerservices

Backup ist für viele Organisationen ein notwendiges Übel ohne ­wirtschaftlichen Nutzen. Dabei geht es längst um mehr: die permanente Verfügbarkeit von Daten und Anwendungen für digitale ­Abläufe, auch in der Verwaltung. Während viele Verwaltungen noch im Papierwust ersticken, zeigen andere Bereiche, wie es geht: Die digitale Patientenakte ist ein Beispiel, wie die Digitalisierung ­Prozesse beschleunigt. Davon profitieren auch die Patienten, wie die Essener Universitätsmedizin zeigt. Gleichzeitig gilt es, sich vor Ausfällen zu schützen. Aber das ist kein Widerspruch. lesen

„Die eGovernment-Ziele sind nur mit neuer Denkweise erreichbar“

[Gesponsert]

Strukturen modernisieren

„Die eGovernment-Ziele sind nur mit neuer Denkweise erreichbar“

Die Ziele der Politik sind ehrgeizig: Ein Bürgerportal soll digitale ­Verwaltungsleistungen bund- und länderübergreifend anbieten, ­Bundesbehörden sollen bis 2020 ihre Akten digital führen, Register- und Meldevorgänge elektronisch abwickelbar werden. Dieses ­Programm wird nur umzusetzen sein, wenn man dem Beispiel der Privatwirtschaft folgt – und die notwendigen Voraussetzungen schafft. Dr. Carsten Jürgens, Vertriebsleiter für Bundesbehörden beim IT-Dienstleister Computacenter, skizziert, wie der Weg zu einer zeitgemäßen und zukunftssicheren IT-Infrastruktur aussehen kann. lesen

Neue Wege für Datensicherheit in der Cloud

[Gesponsert]

Cloud Access Security Broker mit Verschlüsselung

Neue Wege für Datensicherheit in der Cloud

In der digitalisierten Arbeitswelt nimmt das Arbeiten mit Cloud-Lösungen stetig zu. Doch sensible Daten von Behörden sind in der „Public Cloud“ mit herkömmlichen Kontrollen wie z. B. der Passwortabfrage nicht ausreichend vor dem Zugriff Dritter geschützt. Eine Verschlüsselung wiederum erschwert das Arbeiten mit den Dokumenten: Es wird ein Ansatz benötigt, der Sicherheit und Transparenz miteinander verbindet. lesen

Mit Oracle in die Cloud

[Gesponsert]

Cloud Computing

Mit Oracle in die Cloud

Oracle entwickelt und betreibt seit vier Jahrzehnten IT-Systeme, Standard-Software und Anwendungen für den Einsatz in Enter­prise-Umgebungen. Kontinuierliche Innovationen sichern den höchstmöglichen Nutzen für unsere Kunden mit ihren Anforderungen und Rahmenbedingungen. lesen

Auf den Leib geschneidert

[Gesponsert]

Sicherer Messenger für Verwaltungen

Auf den Leib geschneidert

Ständig tauchen neue Sicherheitsbedenken gegen Kurznachrichtendienste wie WhatsApp & Co. auf. Auch deswegen schrecken Behörden vor deren Einsatz für die eigene Kommunikation zurück. Im Gespräch erklärt Marco Hauprich, Senior Vice President Digital Labs, Deutsche Post AG, warum Verwaltungen bedenkenlos auf SIMSme Business setzen können. lesen

Bedarfe erheben und ver­geben, aber bitte integriert

[Gesponsert]

Beschaffung

Bedarfe erheben und ver­geben, aber bitte integriert

Überträgt man das biblische Zitat „Im Anfang war das Wort“ auf Beschaffungsprozesse, so müsste es heißen „im Anfang war der Bedarf“, denn Bedarfe bilden die zentrale Grundlage für Beschaffungsvorhaben. lesen

Gefahr erkannt, Gefahr gebannt

[Gesponsert]

Security Operation Center

Gefahr erkannt, Gefahr gebannt

Angesichts der heutigen Bedrohungslage muss eine IT-Security-Strategie sämtliche Infrastruktur-Komponenten und den gesamten Datenverkehr nonstop überwachen. lesen

Druckerausschreibungen problemlos meistern

[Gesponsert]

SEAL Systems

Druckerausschreibungen problemlos meistern

Alle vier bis fünf Jahre stehen die öffentliche Verwaltung und deren Rechenzentren vor einer Druckerausschreibung für Multifunktionsgeräte und Netzwerkdrucker. Meistens ist dabei das Ziel, den günstigsten Druckeranbieter ausfindig zu machen, Druckerlandschaften zu konsolidieren und Multifunktionsgeräte mit Zusatznutzen einzuführen. Wie Sie diese Herausforderung problemlos meistern, erklärt Ihnen André Schnibbe, Business Development Manager bei SEAL Systems, im folgenden Beitrag. lesen

Bequem, schnell und sicher

[Gesponsert]

Messengereinsatz in der Verwaltung

Bequem, schnell und sicher

Aus dem Alltag sind Kurznachrichtendienste wie WhatsApp nicht mehr wegzudenken. Aber im dienstlichen Bereich? Die meisten Programme weisen Daten­schutzlücken auf, die ihre Nutzung in der Behördenkommunikation juristisch de facto ausschließen. Dabei gibt es längst eine Alternative. lesen