eGovernment in Bayern

Söder schaltet Bayernportal frei

Seite: 2/2

Firmen zum Thema

Das BayernPortal bietet auf der Einstiegsseite drei Servicekategorien für Bürger, Unternehmen und Verwaltung. So soll der jeweilige Nutzer das für ihn zugeschnittene Leistungsangebot schneller finden können. Das BayernPortal „denkt mit“ – oft gewählte Leistungen sollen künftig als Top-Leistungen erscheinen und so mit einem Klick wählbar sein.

Durch die Eingabe von Postleitzahl oder Ortsnamen, sollen einfach die lokalen Leistungsangebote und Informationen gefunden werden können. Gleichzeitig bietet das Portal eine optimierte Suchfunktion um schnell und zielsicher gesuchte Services oder Informationen zu finden. Auch der Aufruf des Portals über mobile Endgeräte wie Smartphones und Tablets wird unterstützt.

Grundlage für die vollumfängliche Nutzung des BayernPortals ist die BayernID. Sie ist ein digitales Bürgerkonto mit Postkorb und damit der persönliche Zugang zu staatlichen und kommunalen Verwaltungsleistungen, die über das BayernPortal erschlossen werden.

Die Registrierung für eine BayernID erfolgt über Benutzername und Passwort oder mit dem neuen Personalausweis. Die Erstellung geht schnell und einfach über das Portal ist kostenfrei.

Die persönlichen Daten der Nutzer hinter der BayernID sind sicher und nur für den Nutzer selbst zugänglich. Verschiedene unabhängige Sicherheitstests, zum Beispiel durch die Anti-Hacker-Einheit des Freistaats Bayern das BayernCERT, haben die Sicherheit des BayernPortals bestätigt.

Das BayernPortal ist eine wesentliche Säule der bayerischen Digitalisierungsstrategie Montgelas 3.0. Sie basiert auf den Säulen eGovernment-Gesetz, BayernPortal und eGovernment-Pakt mit den Kommunen.

Mit Letzterem haben Freistaat und Kommunale Spitzenverbände eine enge Zusammenarbeit beschlossen, um digitale Verwaltungsleistungen für Bürger und Wirtschaft schnell und effektiv in die Fläche zu bringen. Die Zusammenarbeit mit den Kommunen ist zentrale Voraussetzung, weil hier ein Großteil der Verwaltungsleistungen für die Bürger angeboten wird.

(ID:43731876)