Technischer Anwendungsbericht

Sichern des Netzwerks von innen

Bereitgestellt von: Fluke Deutschland / Fluke Networks

Ein Gerät zum Aufspüren und Beseitigen von Fehlerquellen sorgt dafür, dass Ihr Netzwerk jederzeit funktioniert.

Netzwerk-Ingenieure kämpfen immer häufiger mit Sicherheitsrisiken, die von Mitarbeitern ins Unternehmen getragen werden. Die gängigsten Ursachen sind:

  • WLAN Access Points (WAPs)
  • Laptops
  • für den privaten Einsatz bestimmte Router
  • Peer-to-Peer-Anwendungen wie Skype, BitTorrent, KaZaA, Freenet, eDonkey und Gnutella
  • Instant Messaging wie Windows Messenger, AOL Instant Messenger und Yahoo! Messenger

Damit Sie Ihr Netzwerk gegen Bedrohungen von innen absichern können, müssen Sie zunächst die Ursachen verbreiteter Sicherheitsrisiken verstehen. Im zweiten Schritt müssen Sie diese Risiken im Netzwerk ausfindig machen.

Dieses Whitepaper skizziert einige dieser Ursachen und erläutert, mit welchem Instrumentarium Netzwerkexperten arbeiten, um Sicherheitsrisiken rasch zu erkennen.

Mit Klick auf den Button willige ich ein, dass Vogel meine Daten an den oben genannten Anbieter dieses Angebotes übermittelt und dieser meine Daten für die Bewerbung seines Produktes auch per E-Mail, Telefon und Fax verwendet. Zu diesem Zweck erhält er meine Adress- und Kontaktdaten sowie Daten zum Nachweis dieser Einwilligung, die er in eigener Verantwortung verarbeitet.
Sie haben das Recht diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.
Falls der verantwortliche Empfänger seinen Firmensitz in einem Land außerhalb der EU hat, müssen wir Sie darauf hinweisen, dass dort evtl. ein weniger hohes Datenschutzniveau herrscht als in der EU.

Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, verwenden Sie bitte unser Kontaktformular.
Publiziert: 22.09.08 | Fluke Deutschland / Fluke Networks

Anbieter des Whitepapers

Fluke Deutschland

In den Engematten 14
79286 Glottertal
Deutschland