Rundgang DMS EXPO

Sicheres eGovernment mit Enterprise Content Management

| Autor / Redakteur: Bianka Boock / Manfred Klein

Wie Herausforderungen entlang der gesamten Prozesskette mithilfe von ECM-Lösungen gemeistert werden können, darüber geben dann die Aussteller an ihren Ständen detailliert Auskunft.

So erläutert der Signaturspezialist SOFTPRO (Stand 5 E57), welche Vorteile der Einsatz der elektronischen Unterschrift bringt. Diese und die digitale Bearbeitung von Formularen haben seit 2010 in der Kfz-Zulassungsbehörde des Landkreises Rosenheim bei der Registrierung von Fahrzeugen Vorfahrt vor Papierbelegen. So spart die Behörde jedes Jahr rund eine halbe Tonne Papier, Druckkosten und Arbeitsschritte wie Kopieren oder Einscannen.

Sparen lässt sich auch mit IRISXtract for Documents. Damit unterstützt die I.R.I.S. AG (Stand 5 A15) Bewilligungs- und Bearbeitungsprozesse in Öffentlichen Verwaltungen. Die Lösung bietet die Möglichkeit, beliebige Dokumentenarten – formlose Anträge ebenso wie mehrseitige Formulare – in einem System vollständig zu verarbeiten, angefangen beim Import sämtlicher Eingangspost über die Klassifizierung und Datenextraktion bis hin zur Übermittlung der erfassten Daten in weiterverarbeitende IT-Systeme.

Um das Abrufen von Daten aus verschiedenen Quellen, deren Kanalisierung und gegebenenfalls Konvertierung in ein EDV-taugliches Format, geht es bei der levigo solutions gmbh (Stand 5 C53).

Neben der Aufbereitung für das Dokumenten­management kann der jadice viewer Dokumente barrierefrei zur Verfügung stellen. Sowohl Navigation als auch Steuerelemente des jadice viewer sind auf barrierefreies Arbeiten ausgerichtet. Bei Grafikformaten, deren Textinformation nicht in maschinenlesbaren CI-Zeichen vorliegen, nutzt der viewer die Schnittstelle zu NOVO on Demand, um den enthaltenen Text verwertbar zu machen.

Eine Lösung für die effiziente und geordnete Verarbeitung des Posteingangs, nämlich ELOprofessional, stellt ELO (Stand 5 A11) vor. Die eingehende Papierpost wird gescannt, durchläuft eine Textanalyse und wird im Archiv und der Datenbank gespeichert. ELO verteilt die Eingangspost dann per Workflow an die zuständigen Mitarbeiter. Das ELO-Archiv arbeitet zudem mit den Produkt- und Aktenplänen der Verwaltung und ist flexibel erweiterbar. Ein mobiler Zugriff ist ebenfalls möglich.

Inhalt des Artikels:

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 35852190 / Fachanwendungen)