E-Payment mit PayPal am Beispiel der Stadt Oldenburg

Sichere und bürgerfreundliche Zahlungen mit PayPal

Bereitgestellt von: PayPal Deutschland GmbH

E-Payment mit PayPal am Beispiel der Stadt Oldenburg

Sichere und bürgerfreundliche Zahlungen mit PayPal

Ob Bußgeld oder Urkunde – viele Behörden setzen bereits PayPal ein, um Zahlungen der Bürger zu empfangen. Unser Webcast stellt PayPal im öffentlichen Sektor am Beispiel der Stadt Oldenburg vor.







Unser eGoverment Computing-Live-Cast geht auf Vorteile und Rahmenbedingungen beim Einsatz von PayPal für Behörden ein und stellt Anwendungsbeispiele aus dem öffentlichen Sektor vor. Es werden kassen- und datenschutzrechtliche Fragen erläutert und die Schritte bei der Konteneröffnung beschrieben. 
Die Stadt Oldenburg wird im Rahmen des Webinars über die Einführung von E-Payment in ihrer Verwaltung berichten. Die Stadt hat in den letzten Jahren damit begonnen, Verwaltungsprozesse inklusive digitaler Zahlungsmöglichkeiten online abzubilden, z. B. Leistungen des Standesamtes oder Verkehrsordnungswidrigkeiten.Im LIve-Cast wird der Ablauf zum Abruf der Leistungen inkl. der sofortigen Bezahlung und des nachfolgenden Buchungsprozesses erläutert.

Schwerpunkt werden insbesondere die Zahlungsmöglichkeiten, sowie ein Ausblick auf weitere Verwaltungsleistungen mit Onlinezahlung sein.

Ihr Referenten:
Steffen Joniak
Partner Manager Öffentlicher Sektor
PayPal Deutschland GmbH

Torsten Brüggemann
Fachdienst Stadtkasse, Stadt Oldenburg

 

Vortragsdatei zum Download: 

Haben Sie noch Fragen?
Wir beraten Sie gerne!

 

Ihr Ansprechpartner: 

Steffen Joniak
verwaltung@paypal.com
www.paypal.de/verwaltung









 

Veranstalter des Webinars

PayPal Deutschland GmbH

Marktplatz 1
14532 Kleinmachnow
Deutschland

Telefon: +49 - -

Datum:
15.05.2018 10:00