Suchen

eGovernment für Bürger, Banken, Grundbuchämter und Notariate Schweiz: Per eGovernment schneller zur Hypothek

| Redakteur: Gerald Viola

Der Kanton Thurgau macht den Vorreiter in der Schweiz. Als erster Kanton führt er den elektronischen Geschäftsverkehr zwischen Banken, Grundbuchämtern und Notariaten ein. Der eGovernment-Pilotversuch wurde jetzt gestartet.

Firmen zum Thema

eGovernment statt Papierakten (Foto: tiero - Fotolia.com)
eGovernment statt Papierakten (Foto: tiero - Fotolia.com)

Wer eine Hypothek für sein neues Haus will, wird in der Schweiz bald schneller zum Geld kommen als bisher. Möglich macht es die neue digitale Plattform Terravis, die den Geschäftsverkehr zwischen Banken und Ämtern beschleunigt. Das berichtet das St. Galler Tagblatt.

Der Kontakt zwischen Bank, Grundbuchamt und Schuldner fand bisher auf dem Postweg statt. Die Bank schickt dem Amt den Schuldbrief, diese wiederum lädt den Schuldner zur Beurkundung vor und schickt den fertigen Schuldbrief der Bank zurück. Erst dann löst sie die Hypothek aus. So verstreicht unnötig Zeit.

In der Schweiz muss der Bürger nur noch zum Grundbuchamt

Terravis-Geschäftsführer Werner Möckli betonte: Mit dem elektronischen Geschäftsverkehr über Terravis könne dieser Vorgang theoretisch noch am selben Tag abgeschlossen werden. Die Banken haben über die Plattform Zugriff auf die Grundbücher, könnten damit die Schuldbriefe vervollständigen und sie an die Grundbuchämter schicken.

Nur für die Beurkundung müsse der Hypotheken-Nehmer noch aufs Amt und eine Unterschrift auf Papier geben. Danach gehe die Rückmeldung des Amts digital an die Bank. Das standardisierte Verfahren erübrige auch die bisherigen telefonischen Abklärungen zwischen Bank und Grundbuchamt.

Der Pilotversuch wurde jetzt in den Grundbuchämtern Kreuzlingen und Tägerwilen gestartet. In einem halben Jahr sollen wietere Grundbuchämter und Notariate einbezogen werden.

Kanton Thurgau ist Internet-Spitzenreiter

Das St. Galler Tagblatt: "Neben Schuldbriefen können über Terravis auch Handänderungen, Errichtung von Dienstbarkeiten und die Ablösung von Hypotheken von Bank zu Bank abgewickelt werden. Hinter Terravis steht die Zürcher SIX Group. Sie hat vom Bund den Auftrag, das eGovernment im Grundbuchwesen einzuführen."

Im Kanton Thurgau haben 94,2 Prozent der Bevölkerung über 14 Jahre Zugang zum Internet – entweder zu Hause, am Arbeitsplatz oder in der Schule. Der Schweizer Durchschnitt liegt bei knapp 90 Prozent.

(ID:31790170)