Suchen

Sachsen-Anhalt Schritt für Schritt zum Ziel

| Redakteur: Manfred Klein

Sachsen-Anhalt hat eine umfassende IT-Strategie verabschiedet, mit der nicht weniger erreicht werden soll, als eine umfassende Modernisierung der Informations- und Kommunikationstechnologie des Landes. Und ein wenig Geld möchte das Land natürlich auch sparen, sieht das Konzept doch einen zentralen IT-Dienstleister vor. Eingebunden ist die IT-Strategie in die eGovernment-Planung und die Verwaltungsmodernisierung.

Firmen zum Thema

Konsolidierung. In der Staatskanzlei von Sachsen-Anhalt strebt man eine Koordinierung der in der Landesverwaltung eingesetzten IT an
Konsolidierung. In der Staatskanzlei von Sachsen-Anhalt strebt man eine Koordinierung der in der Landesverwaltung eingesetzten IT an
( Archiv: Vogel Business Media )

Dabei sollen die Maßnahmen aller Aktivitäten eine Stärkung des Standortes erreichen. Die Öffentliche Verwaltung soll „leistungsstark, wirtschafts- und bürgerfreundlich sein“. Die IT-Strategie will den unterstützenden, auf Kontinuität und Wirtschaftlichkeit ausgerichteten Einsatz einer leistungsfähigen und modernen Informations- und Kommunikationstechnologie (IT) erreichen.

Als Vorgabe formulieren die Verantwortlichen des Landes daher: „Ziel ist es, bei der Nutzung der IT einen hohen Grad der Prozessintegration über Anwendungs- und Behördengrenzen hinweg zu ermöglichen und durch Bereitstellung gemeinsam genutzter Basisdienste für die gesamte Öffentliche Verwaltung die wirtschaftlichen Voraussetzungen für die technische Modernisierung der Erledigung von Verwaltungsaufgaben zu schaffen.“

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:2015072)