Suchen

eGovernment in Saarbrücken Saarland ernennt Dr. Hanno Thewes zum CIO

Redakteur: Manfred Klein

Die Staatssekretärskonferenz der saarländischen Landesregierung hat den Grundsatzbeschluss gefasst, für das Saarland die Stabsstelle eines CIO einzurichten, die nun unter der Bezeichnung „Zentrales IT-Management (CIO)“ im Ministerium der Finanzen angesiedelt wurde. Diese Funktion wurde Dr. Hanno Thewes übertragen, wobei Thewes als CIO direkt an Staatssekretär Wack berichte.

Firmen zum Thema

Dr. Hanno Thewes leitet als CIO die eGovernment-Initiative im Saarland
Dr. Hanno Thewes leitet als CIO die eGovernment-Initiative im Saarland
( Archiv: Vogel Business Media )

Auf politischer Ebene steuert die Staatssekretärskonferenz die eGovernment-Strategie. Die Aufgabe des CIOs ist die ressortübergreifende Umsetzung dieser Strategie in der Verwaltung und Erarbeitung von Initiativen und Vorschlägen im Bereich der IT. Zentrales Projekt ist Neuausrichtung der Landes-IT mit dem Ziel einer Konsolidierung der IT-Strukturen des Landes.

Derzeit wird eine landesweite IST-Analyse von vorhandener Hardware, Software, Fachverfahren, Infrastruktur, Budget und auch Personal vorgenommen. Diese Daten stellen die Grundlage für alle weiteren strategischen Planungen dar.

Eine seiner wichtigsten Aufgaben als CIO wird – so Thewes gegenüber eGovernment Computing –, die der ressortübergreifenden Verzahnung der Gebiete eGovernment mit den Projekten der Verwaltungsmodernisierung sein. Die CIO-Stabsstelle ist dazu organisatorisch im Finanzministerium angesiedelt, gleichzeitig wird sie jedoch von der Geschäftsstelle zur Verwaltungsmodernisierung in der Staatskanzlei (PEKS) unterstützt.

Die enge Kooperation des CIO mit den Verantwortlichen der übergreifenden Verwaltungsmodernisierung stellt sicher, dass die früher als Entkoppelung empfundene Situation durch eine enge Zusammenarbeit und ein Instrumente des Projektmanagements verbessert wird. Mit den jetzt eingesetzten organisatorischen Strukturen ist der Anfang gemacht. Hierbei übernimmt das IT-Innovationszentrum (IT-I), das weiterhin in der Staatskanzlei angesiedelt bleibt, gemeinsam mit der Zentralen Datenverarbeitung des Saarlandes (ZDV), die im Finanzministerium ressortiert, eine Schlüsselfunktion im IT-Bereich.

(ID:2049120)