Suchen

IT-Dienstleister trumpft mit Open Source CMS auf

RUHR.2010 stellt Typo3 auf den Prüfstand

Seite: 3/4

Firmen zum Thema

Citkomm hat Memcached um einige Funktionen erweitert

Mit der Einbindung von Memcached läuft kein Request mehr bis zur Datenbank, wenn die Seite bereits im Cache vorliegt. Durch die Verwendung dieser Technologie konnte die Performance enorm gesteigert werden. Leider stellt die Verwendung dieses Caches für die CMS-Redakteure jedoch auch ein Problem dar.

Änderungen an der Website werden nicht mehr sofort sichtbar, sondern erst, wenn die Lebenszeit der Memcached-Version der zu ändernden Seite abgelaufen ist. Um dies zu umgehen, erweiterte Citkomm die als Open Source vorliegende Anbindung an Memcached um einige Funktionen. So wird der Cache nach der Änderung einer Seite nun automatisch für das Objekt geleert. Die Lebensdauer der Objekte kann generell sehr kurz eingestellt werden (drei bis fünf Minuten). Dies ist ausreichend, um Lastspitzen abzufangen.

Es gibt einige weitere Stolperfallen beim Einsatz von Memcached. Als Schlüssel für die Auffindung eines Objekts dient die URL, die Länge ist jedoch auf 256 Zeichen beschränkt. Deshalb können dynamische Seiten, die über sehr viele GET-Parameter angesprochen werden, nicht zwischengespeichert werden. In Typo3 kann über eine einfache Einstellung pro Seite festgelegt werden, sie von der Weitergabe an Memcached auszuschließen.

Es gibt jedoch in Memcached auch Automatismen, um Probleme zu vermeiden. So wird eine Seite beim Aufruf über POST nicht aus dem Cache geholt. Dies ist besonders für die Formularverarbeitung nützlich.

Die erste und wichtigste Belastungsprobe der Architektur war die Eröffnungsfeier des Kulturhauptstadtjahres auf Zeche Zollverein, die deutschlandweit live im ZDF übertragen wurde. Innerhalb weniger Stunden gab es über 6,5 Millionen Zugriffen auf www.ruhr2010.de.

Mehrere Analyse-Ergebnisse bestätigten die Leistungsfähigkeit des Konzepts. Auf der Datenbank liefen fast keine Requests auf. Ein Großteil der lastintensiven Anfragen wurde aus dem reichlich vorhandenen Arbeitsspeicher beantwortet.

Die hohe Kundenzufriedenheit über das zu jeder Zeit makellose Antwortverhalten des Clusters in dieser wichtigen Phase des Projekts spricht für sich.

Nächste Seite: Schneller durch intelligente Caching-Konzepte

(ID:2044289)