Logo
06.08.2019

Artikel

Kettenwechsel bei Proteinen für bessere Steuerung

Manche Proteine lassen sich mit Licht an- und ausschalten. Dies macht sie als so genannte optogenetische Werkzeuge für biochemische Prozesse interessant. Doch die Synthese solcher Werkzeuge gelingt bislang eher durch Zufall. Eine neue Methode soll nun zu gezielten Ergebnissen füh...

lesen
Logo
31.07.2019

Artikel

So sieht Allgemeinwissen aus

Ob im Bewerbungsgespräch oder beim ersten Treffen der Schwiegereltern in spe – ein solides Allgemeinwissen kann hilfreich sein. Dass man Menschen mit hohem Allgemeinwissen bzw. ihren Gehirnen eine solche Bildung sogar ansieht, haben Bochumer Forscher nun gezeigt. Die Besonderhei...

lesen
Logo
11.07.2019

Artikel

Aufschieberitis – liegt sie Frau in den Genen?

Die Steuererklärung immer noch nicht fertig, den Hausputz auf nächste Woche verschoben oder den Arzttermin oder das Telefonat mit der Schwiegermutter? Schuld für eine Tendenz zur Aufschieberitis könnten die Gene sein. Zumindest bei Frauen. Das legt eine aktuelle Studie der Uni Bo...

lesen
Logo
26.06.2019

Artikel

Natur als Vorbild: Nicolas Plumeré erhält Luigi-Galvani-Preis

Der Bochumer Chemiker Prof. Dr. Nicolas Plumeré ist mit dem Luigi-Galvani-Preis der Bioelectrochemical Society ausgezeichnet worden. Der Preis wird alle zwei Jahre an eine Forscherin oder einen Forscher verliehen, der oder die auf dem Gebiet der Bioelektrochemie einen herausragen...

lesen
Logo
24.06.2019

Artikel

Effiziente Katalyse auch ohne teure Edelmetalle

Edelmetalle sind oft effiziente Katalysatoren. Aber sie sind teuer und selten. Wie effizient edelmetallfreie Alternativen sind, ist bislang jedoch schwer zu bestimmen. Mithilfe elektrochemischer Analysen einzelner Partikel ist es Forscherinnen und Forschern von der Ruhr Universit...

lesen
Logo
23.06.2019

Artikel

Effiziente Katalyse auch ohne teure Edelmetalle

Edelmetalle sind oft effiziente Katalysatoren. Aber sie sind teuer und selten. Wie effizient edelmetallfreie Alternativen sind, ist bislang jedoch schwer zu bestimmen. Mithilfe elektrochemischer Analysen einzelner Partikel ist es Forscherinnen und Forschern von der Ruhr Universit...

lesen
Logo
19.06.2019

Artikel

Türstopper in der Zellmembran

Zellen sind durch eine Membran von ihrer Umgebung abgetrennt. Doch sie können Stoffe gezielt aufnehmen oder abgeben – transportiert über spezielle motorgetriebene Proteine, die wie Drehkreuze Moleküle durch die Membran schleusen. Ein internationales Forscherteam hat nun den Trans...

lesen
Logo
23.05.2019

Artikel

Spin-Laser für ultraschnellen Datentransfer

So genannte Spin-Laser haben das Potenzial, die Datenübertragung in Glasfaserkabeln deutlich zu beschleunigen. Das von Ingenieuren der Ruhr-Universität Bochum (RUB) entwickelte Konzept, das mit Änderungen in der Lichtpolarisation arbeitet, verbraucht dabei wenig Energie.

lesen
Logo
21.05.2019

Artikel

Gold in Nanoverpackung

Gold und Platin machen sich nicht nur am Ringfinger gut, es sind auch hervorragende Katalysatoren. Weil sie selten und teuer sind, ist ein sparsamer Einsatz der Edelmetalle angebracht. Hierzu haben nun Forscher der Ruhr-Universität Bochum nun Goldsalze in winzigen Hüllen verpackt...

lesen
Logo
07.05.2019

Artikel

Forscher beobachten das geheime Leben von Nanopartikeln

Deutsche Forscher haben eine neue Methode entwickelt, um einzelne Nanopartikel vor, während und nach einer elektrochemischen Reaktion zu beobachten. Durch die Beobachtung des gesamten Lebenszyklus der Katalysatorpartikel lassen sich Reaktionen theoretisch besser steuern.

lesen
Logo
25.04.2019

Artikel

Wie besiegt man die Angst?

Große Höhen oder kleine Spinnen: Viele Menschen fürchten sich vor Dingen, die im Normalfall harmlos sind. Wenn die Angst extreme Formen annimmt, kann eine Verhaltenstherapie helfen. An der Ruhr-Universität Bochum haben Forscher nun untersucht, ob sich diese Therapieform mit dem E...

lesen
Logo
18.04.2019

Artikel

Dohlen merken sich, was sie wann wo getan haben – aber wie?

Krähenvögel sind zu erstaunlichen Gedächtnisleistungen im Stande, die denen von Menschen nahekommen. Doch ihr Gehirn ist ganz anders aufgebaut. Um zu verstehen, wie diese tierischen Superhirne komplexeste Leistungen vollbringen, trainieren Forschende der Ruhr-Universität Bochum s...

lesen
Logo
12.04.2019

Artikel

Karriereplattform für Neurowissenschaftlerinnen gestartet

Das in Bochum gegründete Netzwerk für Forscherinnen in der Neurowissenschaft will Frauen in diesem Forschungsbereich international sichtbarer machen. Zugleich ist es ein nützliches Tool für die Recherche.

lesen
Logo
07.03.2019

Artikel

Forscher umgehen PDF-Signaturen

Forschern der Ruhr-Universität Bochum ist es gelungen, die Inhalte von signierten PDF-Dokumenten zu ändern, ohne die Signatur dabei ungültig werden zu lassen. Fast alle getesteten PDF-Anwendungen bemerkten die Manipulation nicht. Signierte PDF-Dateien werden von vielen Firmen für...

lesen
Logo
05.03.2019

Artikel

Forscher umgehen PDF-Signaturen

Forschern der Ruhr-Universität Bochum ist es gelungen, die Inhalte von signierten PDF-Dokumenten zu ändern, ohne die Signatur dabei ungültig werden zu lassen. Fast alle getesteten PDF-Anwendungen bemerkten die Manipulation nicht. Signierte PDF-Dateien werden von vielen Firmen für...

lesen
Logo
05.03.2019

Artikel

Sichere Muster für die Smartphone-Displaysperre

Als Sperrmuster für die Displaysperre bei Android-Smartphones und -Tablets sind die L- und Z-Form bei Nutzern am beliebtesten, aber gleichzeitig auch am unsichersten. Wie man Nutzer davon abhalten kann, sie zu verwenden, untersuchen Forscher der Arbeitsgruppe Mobile Security der ...

lesen
Logo
27.02.2019

Artikel

Nanosilber in der Umwelt: Klaffende Wissenslücke schließen

Nanosilber wirkt antibakteriell und und entzündungshemmend und kommt heute in immer mehr Produkten des täglichen Bedarfs zum Einsatz – vom Pflaster, über Sport- und Outdoorbekleidung bis hin zu Lebensmittelverpackungen. Doch die Wirkung von Nanosilber auf die Umwelt ist weitestge...

lesen
Logo
15.02.2019

Artikel

Ameisen gegen Elefanten: Wenn der Kleinere gewinnt

In Afrika übernehmen Ameisen manchmal die Rolle eines Bodygards. Zumindest Ameisen der Art Crematogaster mimosae. Denn wenn ihr Wirtsbaum, die afrikanische Akazie von viel größeren Tieren, wie Elefanten oder Giraffen angefressen wird, schalten sie gemeinschaftlich auf Angriff. Un...

lesen
Logo
01.02.2019

Artikel

Quantenbits im Dialog

Einem japanisch-deutschen Forscherteam ist es erstmals gelungen, Informationen zwischen verschiedenen Arten von Quantenbits auszutauschen. Damit haben sie einen weiteren Schritt hin zu einem leistungsfähigeren Quantencomputer getan.

lesen
Logo
23.01.2019

Artikel

Forscher untersuchen Ränder von Schwarzen Löchern

Schwarze Löcher bergen noch viele Geheimnisse. Mithilfe neuer Technologien haben nun Forscher unter Beteiligung der Ruhr-Universität Bochum neue Erkenntnisse über die Gasscheiben herausgefunden, die viele Schwarze Löcher umkreisen.

lesen
Logo
05.12.2018

Artikel

Neuer Katalysator stellt Produktion aromatischer Amine auf den Kopf

Forscher der Ruhr-Universität Bochum (BUB) haben einen neuen effizienten Katalysator für die Synthese so genannter aromatischer Amine entwickelt, die zentrale Bausteine in vielen Medikamenten und Pflanzenschutzmitteln sind. Das System benötigt weniger Energie als herkömmliche Kat...

lesen
Logo
04.12.2018

Artikel

Neuer Katalysator stellt Produktion aromatischer Amine auf den Kopf

Forscher der Ruhr-Universität Bochum (BUB) haben einen neuen effizienten Katalysator für die Synthese sogenannter aromatischer Amine entwickelt, die zentrale Bausteine in vielen Medikamenten und Pflanzenschutzmitteln sind. Das System benötigt weniger Energie als herkömmliche Kata...

lesen
Logo
23.11.2018

Artikel

Molekularer Trick macht Bodenbakterien besonders resistent gegen Antibiotika

Manche Bodenbakterien sind besonders tolerant gegenüber Penicillinen. Warum war lange Zeit ein Rätsel. Nun sind Forscher dem Geheimnis dieser besonderen Antibiotikaresistenz auf die Schliche gekommen.

lesen
Logo
11.11.2018

Artikel

Metallische Nano-Katalysatoren ahmen die Struktur von Enzymen nach

Forscher der Ruhr-Universität Bochum und der University of New South Wales in Australien haben bestimmte Strukturmerkmale von natürlichen Enzymen, die für eine besonders hohe katalytische Aktivität sorgen, auf metallische Nanopartikel übertragen. Die gewünschte chemische Reaktion...

lesen
Logo
01.10.2018

Artikel

Wie sieht der Sensenmann der Zellen aus?

Tod auf Bestellung – im Körper ist dies Tagesgeschäft. Verschiedene Proteine sind dafür zuständig, dass Zellen in den programmierten Zelltod gehen, ehe sie Fehlfunktionen bekommen und sich krankhaft verändern. Um diese Proteine und ihre Wirkungsweise zu verstehen, haben Forscher ...

lesen
Logo
24.09.2018

Artikel

Wider dem Haarausfall: Sandelholzduft lässt Haare länger wachsen

Haarausfall ist eine normale Begleiterscheinung des Älterwerdens, er kann aber auch Begleiterscheinung von Stress oder Hormonstörungen sein. Häufig leidet das Selbstbewusstsein der Betroffenen deutlich. Auf dem Markt existieren eine Vielzahl von Mitteln, die dem Haarausfall entge...

lesen
Logo
10.09.2018

Artikel

So geht das Web mit der DSGVO um

Seit Inkrafttreten der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist vor allem die Zahl der Cookie-Hinweise in die Höhe geschnellt. Rechtlich einwandfrei sind diese aber häufig nicht. Zu diesem Ergebnise kommt eine aktuelle Untersuchung.

lesen
Logo
05.09.2018

Artikel

Aufschieber oder Macher? Per MRT Persönlichkeitsmerkmale entlarven?

Die Kernspintomografie oder auch Magnetresonanztomographie, kurz MRT, ist ein wichtiges bildgebendes Verfahren in der medizinischen Diagnostik. Ob Tumor, Schlaganfall oder Bandscheibenvorfall - sie alle lassen sich im MRT sichtbar machen. Und offenbar noch mehr. Biopsychologen d...

lesen
Logo
31.08.2018

Artikel

Erste Hürde genommen: Parkinson mit körpereigenem Protein behandeln?

Weltweit waren im Jahr 2017 nach Angaben der Deutschen Gesellschaft für Neurologie 4,1 Millionen Menschen von Morbus Parkinson betroffen, allein in Deutschland gibt es rund 280.000 Patienten die Parkinson haben. Das körpereigene Protein Nurr1 galt lange als vielversprechender Ans...

lesen
Logo
29.08.2018

Artikel

Dem Ursprung der Geisterteilchen auf der Spur

Neutrinos prasseln in großer Zahl mit der kosmischen Strahlung auf die Erde. Die „Geisterteilchen“ sind jedoch schwer zu untersuchen, da sie nahezu keine Wechselwirkung mit Materie zeigen. Trotzdem ist es 2013 gelungen, sie mit dem Hochleistungsdetektor nachzuweisen. Nun geben di...

lesen
Logo
24.08.2018

Artikel

Was ist das Geheimnis der industriellen Chlorproduktion?

Moderne Verfahren zur industriellen Chlorproduktion sparen etwa 30 Prozent Strom gegenüber früheren Modellen. Warum die neuen Methoden unter den geringeren Stromdichten überhaupt so gut funktionieren, ist jedoch ein Rätsel. Um es zu lösen haben Forscher der Ruhr-Universität Bochu...

lesen
Logo
24.08.2018

Artikel

Was ist das Geheimnis der industriellen Chlorproduktion?

Moderne Verfahren zur industriellen Chlorproduktion sparen etwa 30 Prozent Strom gegenüber früheren Modellen. Warum die neuen Methoden unter den geringeren Stromdichten überhaupt so gut funktionieren, ist jedoch ein Rätsel. Um es zu lösen haben Forscher der Ruhr-Universität Bochu...

lesen
Logo
22.08.2018

Artikel

Sicherheitslücken in „IPsec“ identifiziert

Forscher der Ruhr-Universität Bochum (RUB) und der polnischen Opole-Universität konnten nachweisen, dass das Internetprotokoll „IPsec“ angreifbar ist. Das in der Protokollfamilie enthaltene Internet-Key-Exchange-Protokoll „IKEv1“ birgt Sicherheitslücken, die es Angreifern potenzi...

lesen
Logo
30.07.2018

Artikel

Stabiler als gedacht? Wie Nano-Silber auf Mensch und Umwelt wirkt

Silber-Nanopartikel wirken antibakteriell und entzündungshemmend. Daher kommen Sie in der Medizin beispielsweise in Pflastern zur Wunddesinfektion oder auch in Textilien vielfach zum Einsatz. Auch die Nahrungsmittelindustrie nutzt sogenanntes Nano-Silber. Aber über die Wirkweise...

lesen
Logo
27.07.2018

Artikel

Die Nasen im Körper

Geröstete Kaffeebohnen, frisches Heu, schwerer Kerzenrauch – unsere Nase kann tausende Gerüche unterscheiden. Doch auch im restlichen Körper finden sich Duftrezeptoren. Sie ermöglichen Kommunikation zwischen den Zellen und können sogar Krebstumore entlarven. Was über die körperei...

lesen
Logo
25.07.2018

Artikel

Forscher entwickeln Katalysator als PET-Alternative

Chemiker der Ruhr-Universität Bochum (RUB) haben einen neuen kostengünstigen Katalysator für die Kunststoffproduktion entwickelt. Er setzt ein Bioraffinerieprodukt in einen Ausgangsstoff für die Synthese von Kunststoffen um, die eine nachhaltige Alternative zum weit verbreiteten ...

lesen
Logo
08.06.2018

Artikel

Beeinflussen Depressionen das Gedächtnis stärker als gedacht?

Die Konsequenzen von lang anhaltenden depressiven Phasen könnten weitreichender sein als bislang gedacht. Das haben Forscher um den Neuroinformatiker Prof. Dr. Sen Cheng von der Ruhr-Universität Bochum mithilfe eines virtuellen Gehirns herausgefunden, das Einblicke in Gedächtnisp...

lesen
Logo
29.05.2018

Artikel

Blasenkrebs: Sandelholzduft hemmt Wachstum von Krebszellen

Bochumer Forscher haben in der menschlichen Blase einen Riechrezeptor gefunden, der für die Therapie und Diagnose von Blasenkrebs nützlich sein könnte. Der Duftrezeptor reagiert auf Sandelholzduftstoff. Die Entdeckung könnte eines Tages auch eine Krebs-Diagnose anhand von Urinpro...

lesen
Logo
16.05.2018

Artikel

Weniger ist mehr: Intelligente Gehirne setzen auf „Gewinnmaximierung“

Je intelligenter ein Mensch ist, desto weniger vernetzt sind die Nervenzellen in seiner Großhirnrinde. Zu diesem Ergebnis kommt ein internationales Forscherteam nach einer Studie mit einer besonderen Form der Magnetresonanztomografie, die Einblicke in die mikrostrukturelle Versch...

lesen
Logo
09.05.2018

Artikel

Mehr Stress – weniger Angst

Stress kann positive Effekte auf das Extinktionslernen haben, bei dem zuvor erlernte Assoziationen aufgelöst werden. Wie Kognitionspsychologen der Ruhr-Universität Bochum herausfanden, sorgt Stress dafür, dass das Extinktionslernen unabhängig vom Kontext erfolgt. Das könnte zum B...

lesen