Suchen

News Rheinland-Pfalz tritt "Pflege Governikus" bei

| Redakteur: Gerald Viola

Das Land Rheinland-Pfalz, vertreten durch den Landesbetrieb Daten und Information (LDI), ist auf der CeBIT unter Einbringung des gemeinsam mit Microsoft entwickelten .NET-Intermediärs

Firmen zum Thema

Das Land Rheinland-Pfalz, vertreten durch den Landesbetrieb Daten und Information (LDI), ist auf der CeBIT unter Einbringung des gemeinsam mit Microsoft entwickelten .NET-Intermediärs dem Projekt "Pflege Governikus" beigetreten. Dieser erlaubt dem Land und allen rheinland-pfälzischen Kommunen die Nutzung von Governikus, entwickelt von der bos KG. Der Pflegevertrag, dem bereits 13 Bundesländer angehören, garantiert den Beitrittsländern Wartung und Pflege der Software sowie einen Einfluss auf die weitere Entwicklung. Rheinland-Pfalz bringt mit seinem Beitritt den .NET-Intermediär seiner rlp-Middleware in den Pflegeverbund ein.Der Governikus Intermediär ermöglicht den länderübergreifenden rechtssicheren Austausch von Daten und Inhalten zwischen Bürgern und Behörden, Behörden und Behörden sowie Behörden und Wirtschaft und beruht auf Java. Der OSCI-Manager in Governikus bietet die gleiche Funktionalität wie der .NET-Intermediär der rlp-Middleware, die jedoch vollständig auf der .NET-Technologie beruht. Beide Lösungen bauen auf den OSCI-Standard und sind untereinander voll kompatibel.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:2016447)