ITK Rheinland (Re-)Zertifizierte Sicherheit

Von Eva Hornauer

Zum Start des Jahres 2022 setzt die ITK Rheinland auf Sicherheit. Dafür lässt sich der Verband Sicherheitsstandards (re-)zertifizieren.

Anbieter zum Thema

Das Managementsystem für die Sicherheit des ITK Rechenzentrums wurde nach der Norm DIN ISO / IEC 27001 rezertifiziert
Das Managementsystem für die Sicherheit des ITK Rechenzentrums wurde nach der Norm DIN ISO / IEC 27001 rezertifiziert
(© kubais – stock.adobe.com)

Die ITK Rheinland, ein Zweckverband für kommunale IT-Dienstleister in Nordrhein-Westfalen, lässt sich die eigene Sorgfalt und Vertrauenswürdigkeit im Umgang mit Daten zum Start des neuen Jahres bestätigen. Dabei wurde das Managementsystem für die Sicherheit des ITK Rechenzentrums nach der Norm DIN ISO / IEC 27001 rezertifiziert – dieses Zertifikat erhielt der Zweckverband bereits 2018.

Neue Maßstäbe an die eigenen Sicherheitsansprüche möchte die ITK im Hinblick auf personenbezogene Daten setzen und strebt – nach eigenen Angaben – eine Zertifizierung der Sicherheit personenbezogener Daten nach dem Standard DIN EN ISO/IEC 27701 an.

Damit soll „nicht nur das Vertrauen unserer Mitgliedskommunen in die geprüften technischen Standards gestärkt werden, sondern auch das der Bürgerinnen und Bürger in ihre Verwaltung“, so die ITK Rheinland.

Jetzt Newsletter abonnieren

Wöchentlich die wichtigsten Infos zur Digitalisierung der Verwaltung und Öffentlichen Sicherheit.

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:47914732)