Suchen

Bayern bekommt eGovernment-Beauftragten Pschierer übernimmt strategische IT-Steuerung des Freistaats

| Redakteur: Manfred Klein

Was die eGovernment-Szene schon lange vermutet hatte, wurde jetzt offiziell bestätigt: der Finanzstaatssekretär Franz-Josef Pschierer wird Beauftragter für Informations- und Kommunikationstechnik der Staatsverwaltung.

Firmen zum Thema

Franz-Josef Pschierer, CIO des Freistaates Bayern
Franz-Josef Pschierer, CIO des Freistaates Bayern
( Archiv: Vogel Business Media )

Das Kabinett des Freistaates hat in seiner heutigen Sitzung die Ernennung bestätigt und Pschierer die Befugnisse zur ressortübergreifenden strategischen Steuerung und Koordinierung des IT-Einsatzes übertragen.

Medienminister Siegfried Schneider betonte: „Die strategische Steuerung und Koordinierung des gesamten IT-Einsatzes durch den neuen IT-Beauftragten der Staatsregierung bietet die Chance, die Leistungen unserer Verwaltung noch schneller, effizienter und letztlich auch wirtschaftlicher anbieten zu können. Daran werden wir gemeinsam arbeiten und dazu auch die enge Zusammenarbeit mit den Kommunen suchen.“

Neben IT-Strategie und Koordinierung von IT-Verfahren soll der IT-Beauftragte auch die eGovernment-Planung und Umsetzung sowie die Steuerung des Mitteleinsatzes für IT in Bayern verantworten.

Aufgabe des IT-Beauftragten wird es zudem sein, darauf zu achten, dass vor der Einführung neuer IT-Verfahren zunächst die zugrundeliegenden Verwaltungsabläufe analysiert und soweit als möglich optimiert werden.

Die Befugnisse des IT-Beauftragten der Staatsregierung entsprechen denen eines Chief Information Officer (CIO) in Wirtschaftsunternehmen. Dazu wurden die bisherigen Zuständigkeiten der Zentralen IT-Leitstelle (ZIL) im Innenministerium, die Zuständigkeit der Staatskanzlei für die Koordinierung von eGovernment-Verfahren und weitere bisher auf verschiedene Stellen der Staatsverwaltung verteilte Aufgaben in einer Hand zusammengefasst. Ferner wird der IT-Beauftragte die bayerischen Positionen in der Informations- und Kommunikationstechnologie auch in länderübergreifenden Gremien vertreten.

Artikelfiles und Artikellinks

Link: Landesportal

(ID:2022001)