Suchen

eGovernment-Wettbewerb 2008 Preisträger stehen fest

| Redakteur: Manfred Klein

Der Einsatz innovativer IT-Lösungen in der Öffentlichen Verwaltung gewinnt an Bedeutung und Akzeptanz seitens der Bürger. Dies verdeutlichen die Gewinnerprojekte des 8. eGovernment-Wettbewerbs, ausgerichtet von der Management- und Technologieberatung BearingPoint und dem Technologieanbieter Cisco.

Firma zum Thema

Ausgezeichnet wurden:

  • der Landkreis Harburg mit dem Projekt „Bauflow“ zur digitalen Abwicklung von Bauanträgen („Preis der Wirtschaft – Kundenfreundlichste eGovernment-Anwendung“),
  • die Landesregierung Rheinland-Pfalz und das Ministerium des Innern und für Sport für die Einführung eines zentralen IT-Managements in der Verwaltung („Preis des CIO-Boards - Bestes Gesamtkonzept“),
  • das österreichische Bundesministerium für Finanzen mit einem intelligenten Wissensmanagement-System („Preis der Wissenschaft – Innovativste eGovernment-Anwendung“) und
  • die Stadt Köln mit einer Internet-Plattform, über die Bürger Ideen zur Haushaltsplanung einbringen können (Publikumspreis).

“Die Jury war von dem hohen Niveau und dem Innovationsgrad der Einreichungen begeistert. Die Gewinnerprojekte stellen ausnahmslos Meilensteine für die Verwaltungsmodernisierung dar“, sagte Wilfried Erber, Mitglied der Geschäftsführung von BearingPoint.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:2016919)