Specials auf eGovernment Computing

Standards & Technologien Nachrichten

Viele wünschen sich eine Art „Sendung mit der Maus“ als Erklärformat

65 Prozent der Deutschen schätzen ihr Digital-Know-how als mittelmäßig bis ungenügend ein

Viele wünschen sich eine Art „Sendung mit der Maus“ als Erklärformat

Neue Technologien wie cloudbasierte Datenspeicherung können das Leben deutlich einfacher gestalten – doch viele Bürger haben den Überlick in der digitalen Welt verloren. Laut einer Online-Befragung der GfK unter 1.000 Bürgern im Auftrag der Rippler Media GmbH will jeder Zweite Deutsche sein Digital-Know-how erweitern. Dazu wünschen sich mehr als die Hälfte ein Erklärformat in Wort, Bild und Video, das einfach zu verstehen ist. Dieser Trend lässt vermuten, dass es staatlichen Institutionen in diesem Zusammenhang an Bildungsmaßnahmen fehlt. Im Digital-Index 2019/ 2020 der Initiative D21, glauben nur 36 Prozent aller Befragten, dass deutsche Schulen die notwendigen Digitalisierungsfähigkeiten vermitteln. lesen

Standards & Technologien aktuell

Die digitale Sirene steckt in der Hosentasche

Notfallkommunikation

Die digitale Sirene steckt in der Hosentasche

Die Zunahme an schweren Unwettern, Terrorangriffen oder geopolitischen Verwerfungen unterstreicht die Wichtigkeit eines höheren Sicherheitsbewusstseins und die Notwendigkeit einer schnellen und präzisen Verbreitung von Warnmeldungen. Integrierte, hochmoderne Risikobewertungs- und Reaktionsplattformen gewährleisten ein effektives Krisenmanagement und erfüllen die Anforderungen der neuen EU-Richtlinie. lesen

eInvoicing-Pflicht für Zulieferer öffentlicher Behörden

Elektronischer Rechnungsversand

eInvoicing-Pflicht für Zulieferer öffentlicher Behörden

Am 27. November 2020 tritt die nächste Stufe der EU-Richtlinie 2014/55/EU in Kraft. Nach jetzigem Stand müssen dann alle Zulieferer öffentlicher Behörden auf Bundesebene sowie in Bremen ihre Rechnungen elektronisch ausstellen. Diese Regelung gilt unabhängig von der Unternehmensgröße für alle Auftragnehmer. lesen

Wir wurden gehackt – was nun?

Schadsoftware und Ransomware

Wir wurden gehackt – was nun?

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat ein Notfalldokument für IT-Sicherheitsbeauftragte, CISOs und Systemadministratoren von KMU und kleineren Behörden für den Fall eines schweren IT- Sicherheitsvorfalls wie Emotet oder Trickbot zusammengestellt. lesen

Standards & Technologien Fachbeiträge / Interviews

Irrtümer über elektronische Signaturen

eIDAS

Irrtümer über elektronische Signaturen

Elektronische Signaturen verschaffen seit der eIDAS-Verordnung Mitte 2016 elektronischen Transaktionen eine ähnliche rechtliche Stellung wie Transaktionen auf Papier. Dennoch herrschen noch zahlreiche Irrtümer vor, vor allem zur Daten- und Rechtssicherheit. lesen

Standards & Technologien Best Practice

Zukunftssicheres Monitoring bei der Bundesagentur für Arbeit

Open-Source-Lösung

Zukunftssicheres Monitoring bei der Bundesagentur für Arbeit

Für den Betrieb von teils hochkritischen Systemen war die Bundesagentur für Arbeit auf der Suche nach einer neuen Datenbank-Lösung. Die Anforderungen erfüllen konnte eine kommerzielle Open-Source-Lösung, dank der die Mitarbeiter auch von einem effizienten Monitoring profitieren. lesen