Kommunikation Nachrichten

600 Millionen Euro für den Breitbandausbau

Baden-Württemberg

600 Millionen Euro für den Breitbandausbau

Nach den Angaben des Ministeriums für Inneres, Digitalisierung und Migration Baden-Württemberg sollen 2020 und 2021 zusätzlich 600 Millionen Euro für den Breitbandausbau zur Verfügung stehen. Im kommenden Jahr werden die Kommunen wohl mit mehr als 350 Millionen Euro rechnen können. lesen

Kommunikation aktuell

Friedrichshafen setzt auf neue Technik für Bürgerkommunikation

Digital Signage

Friedrichshafen setzt auf neue Technik für Bürgerkommunikation

Die Stadt Friedrichshafen hat öffentliche Einrichtungen mit sogenannten Digital Signage Monitoren ausgestattet. Auf diesen Bildschirmen können die Bürger künftig aktuelle Informationen wie Öffnungszeiten, Ansprechpartner sowie Veranstaltungshinweise finden. lesen

Facebook will News des rechtspopulistischen Portals „Breitbart“ hosten

Deutsche Justizministerin fordert schärfere Regulierung für Social-Media-Plattformen

Facebook will News des rechtspopulistischen Portals „Breitbart“ hosten

Der US-Konzern Facebook wurde erneut für seine Unternehmenspolitik kritisiert. Künftig sollen Nachrichten des rechtspopulistischen Portals „Breitbart News“ im neuen Newsfeed der Plattform integriert werden. Da die deutsche Bundesregierung jedoch ein Maßnahmepaket gegen Rechtsextremismus und Hasskriminalität beschlossen hat, stellt sich die Frage, ob das juristische Folgen für Facebook haben wird. lesen

Altmaier startet Projekt zu einer europäischen Cloud

Digitalgipfel 2019

Altmaier startet Projekt zu einer europäischen Cloud

Auf dem Digitalgipfel mehren sich die Anzeichen, dass das Thema digitale Infrastruktur in der Politik angekommen ist. So hat der Staatssekretär im Bundesinnenministerium in seinem Einführungsvortrag eine föderale Cloud für Deutschland gefordert. Und Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier hat auf dem Gipfel das GAIA-X Papier über eine europäische Dateninfrastruktur vorgestellt. lesen

Specials auf eGovernment Computing

Kommunikation Fachbeiträge / Interviews

Kommunikation Best Practice

SEPPmail verschlüsselt Mails bei der TU Dresden

Universität führt SecureMail ein

SEPPmail verschlüsselt Mails bei der TU Dresden

Die eMail ist als Kommunikationsmittel Nummer eins aus dem Geschäfts- und Verwaltungsalltag nicht mehr wegzudenken. Dennoch schenken ihr viele Nutzer nicht ihr volles Vertrauen. Deshalb hat die Technische Universität Dresden die Verschlüsselungslösung SEPPmail eingeführt. lesen