fachanwendungen aktuell

Big Data im Kampf gegen das Hochwasser

Best Practice: Landeshochwasserzentrum Sachsen

Big Data im Kampf gegen das Hochwasser

T-Systems Multimedia Solutions hat ein Hochwasserinformations- und -managementsystem (HWIMS) für das Landeshochwasserzentrum Sachsen entwickelt, das Daten von 470 Messstellen an neun Flussgebieten in Sachsen permanent auswertet und sie automatisiert an 1.300 Empfänger sendet. Potenziell Betroffene können so frühzeitig gewarnt werden und Schutzmaßnahmen ergreifen lesen

Neue Registrierungstechnik für die Ausländerbehörden

Asyl

Neue Registrierungstechnik für die Ausländerbehörden

Die Ausländerbehörden der Brandenburger Kommunen erhalten für die Registrierung von Flüchtlingen und Asylbewerbern einheitliche Computertechnik. lesen

Stadt legt strategische Planung für eGovernment fest

Zürich will Digitalisierung vorantreiben

Stadt legt strategische Planung für eGovernment fest

Die Stadt Zürich hat auf einer Pressekonferenz die strategische Planung der Stadt für die Jahre 2018 bis 2021 vorgelegt. Die Planung widmet sich auch den Themenfeldern Digitalisierung und eGovernment. Auf der Pressekonferenz erklärte der Stadtrat und Finanzvorstand der Stadt Zürich, Daniel Leupi, die Digitalisierung sei sowohl für die ganze Stadt wie auch für das Finanzdepartement ein zentrales Thema. lesen

Fachanwendungen Nachrichten

eAkte automatisch befüllen

Governikus KG und inovoo GmbH arbeiten zusammen

eAkte automatisch befüllen

Die inovoo GmbH und die Governikus GmbH & Co. KG haben eine Zusammenarbeit vereinbart, die die Kommunikationsplattform MultiMessenger mit neuen Funktionalitäten erweitert. Die Multikanalplattform soll demnächst unter anderem über KI-Funktionalitäten verfügen, wie die beiden Unternehmen ankündigten. lesen

Specials auf eGovernment Computing

Fachanwendungen Fachbeiträge / Interviews

Freigabeverfahren für kommunale offene Daten

Wie können Datenschutzverletzungen verhindert werden?

Freigabeverfahren für kommunale offene Daten

Mit der 2017 erfolgten Verabschiedung eines Open-Data-Gesetzes des Bundes stellt Deutschland nun in umfangreicher Weise maschinenlesbare Verwaltungsdaten von Bundesministerien, Bundesämtern und öffentlichen Einrichtungen zur freien Verfügung. Die Freigabe setzt einen geordneten halbautomatischen Prozess voraus. Die massenhafte Freigabe stellt dabei eine Herausforderung dar, da sich Fehler einschleichen können, was zur versehentlichen Veröffentlichung schützenswerter Daten führen kann. lesen

Fachanwendungen Best Practice

Outsourcing-Modelle für den Öffentlichen Sektor

Offshoring vs. Nearshoring

Outsourcing-Modelle für den Öffentlichen Sektor

„Do what you can do best and outsource the rest“ – immer mehr Unternehmen folgen diesem Motto und lagern Aufgaben in ferne Länder aus, wo Teams wesentlich günstiger arbeiten. An Organisationen der öffentlichen Hand ist dieser so genannte Offshoring-Trend weitgehend vorbeigegangen. lesen