fachanwendungen aktuell

Online-Gewerbeanmeldungen medienbruchfrei gestalten

Digitale Meldeprozesse

Online-Gewerbeanmeldungen medienbruchfrei gestalten

Die Gewerbemeldung via Internet steht mit höchster Priorität im Leistungskatalog des Onlinezugangsgesetzes (OZG) sowie der eGovernment-Gesetze des Bundes und der Länder. Mit den Portalen aus dem bis 2022 bundesweit zusammengeschlossenem Portalverbund entstehen neue Datenquellen für medienbruchfreie digitale Meldeprozesse. lesen

Umwandlung von Papier-und eMail-Rechnungen in X-Format

Projekt eRechnung

Umwandlung von Papier-und eMail-Rechnungen in X-Format

Ab November 2020 müssen alle öffentlichen Auftraggeber auf Bundes-, Länder und Kommunalebene fähig sein, elektronische Rechnungen empfangen und verarbeiten zu können. Reine eMails, PDF-Dateien und eingescannte Papierrechnungen sind laut EU-Vorgabe aber keine eRechnungen. lesen

DGN ist für BehördenIdent zertifiziert

eSignatur

DGN ist für BehördenIdent zertifiziert

Der Vertrauensdiensteanbieter DGN ist ab sofort für das Identifikationsverfahren BehördenIdent zertifiziert. Es richtet sich an alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der öffentlichen Verwaltung – mit dem Ziel, die Beantragung einer qualifizierten elektronischen Signaturkarte zu vereinfachen. lesen

Fachanwendungen Nachrichten

connect.ZUGFeRD 2.0 berücksichtigt aktuelle Anforderungen

eRechnung

connect.ZUGFeRD 2.0 berücksichtigt aktuelle Anforderungen

Ab sofort ist die Schnittstelle connect.ZUGFeRD in der Version 2.0 verfügbar. Mit dieser Lösung können Anwender von Microsoft Dynamics 365 Business Central, ehemals Navision/NAV, unter Berücksichtigung der aktuellen gesetzlichen Anforderungen elektronische Rechnungen erstellen und verarbeiten. Das neue Release unterstützt dabei die Formate ZUGFeRD 2.0, XRechnung und Factur-X. lesen

Specials auf eGovernment Computing

Fachanwendungen Fachbeiträge / Interviews

Bürgerbedürfnisse in den Mittelpunkt stellen

eGovernment-Infrastruktur technisch umsetzen

Bürgerbedürfnisse in den Mittelpunkt stellen

Rentenbescheide einholen, Kindergeld beantragen oder die Selbstständigkeit anmelden: Über ein digitales Bürgerportal sollen bis 2022 alle Verwaltungsdienstleistungen auch elektronisch verfügbar sein. Um dieses Ziel zu erreichen, sind verschiedene Aspekte zu beachten. In einem Gastbeitrag erläutert und analysiert Patrick von Braunmühl, Leiter der Abteilung Public Affairs bei der Bundesdruckerei, die wichtigsten Grundprinzipien und Kernfunktionen einer eGovernment-Infrastruktur. lesen

Fachanwendungen Best Practice

Digitalisierung des Formularwesens

Behördenarbeit automatisieren

Digitalisierung des Formularwesens

Während Vorreiter wie Dänemark, Estland oder Schweden beinah Ihren kompletten Verwaltungsapparat digitalisiert haben, hakt es in Deutschland noch an den einfachsten Dingen. Die Auswahl an online zur Verfügung gestellten Anträgen und Formularen ist noch immer gering. lesen