Specials auf eGovernment Computing

Commerce & Procurement aktuell

Kontrollierte Migration auf Windows 10

7-Stufen-Plan

Kontrollierte Migration auf Windows 10

Zum 14. Januar 2020 endet der Support für das Betriebssystem ­Windows 7. Für viele Unternehmen und öffentliche Einrichtungen steht deshalb der Wechsel auf Windows 10 auf der To-do-Liste. lesen

Mehr Bürgernähe durch digitale Services

Öffentliche Bibliotheken

Mehr Bürgernähe durch digitale Services

Die Digitalisierung ist für öffentliche Bibliotheken ein zentrales strategisches Thema. Dabei geht es nicht nur um freies WLAN oder um modernes Equipment für die Bibliothekskunden. Wichtig sind auch leistungsstarke Plattformen, mit denen das digitale Medienangebot bereitgestellt und die Nutzerinnen und Nutzer an vielfältigen Online-Aktivitäten der Bibliothek beteiligt werden. Ein Gastbeitrag von Nicolai Sternitzke von Axiell. lesen

Vernetzte Landwirtschaft – Beispiel für einen Wachstumsmarkt schlechthin

Landwirtschaft 4.0

Vernetzte Landwirtschaft – Beispiel für einen Wachstumsmarkt schlechthin

Das Beratungsunternehmen MarketsandMarkets hat kürzlich seine Prognosen für den Markt der vernetzten Landwirtschaft veröffentlicht. Dieser hat mit einem Volumen von 1,78 Milliarden US-Dollar bereits ein gewaltiges Wachstum hingelegt. Bis zum Jahr 2023 soll er laut der Analysen auf insgesamt 4,31 Milliarden US-Dollar schnellen. lesen

Commerce & Produrement Fachbeiträge / Interviews

Smart-City-Strategie der Bundesregierung

Projekte & Förderung

Smart-City-Strategie der Bundesregierung

Im Mai 2017 wurde die „Smart City Charta“ mit allgemeinen Zielen für Stadtentwickler vorgestellt, im November 2018 folgte die Umsetzungsstrategie der Bundesregierung. Wie ist der aktuelle Stand? Und welche Bundesministerien sind involviert? lesen

Commerce & Procurement Best Pracice

Ausländische Unternehmen bevorzugen deutsche Cloud-Provider

German Cloud registriert eine erhöhte Beteiligungs-Nachfrage

Ausländische Unternehmen bevorzugen deutsche Cloud-Provider

Dem Urteil eines amerikanischen Bundesgerichts zufolge sind US-Internetunternehmen selbst dann zur Datenherausgabe verpflichtet, wenn sich die Server des speichernden Unternehmens nicht in den Vereinigten Staaten befinden. Diese Tatsache zerstört das Vertrauen europäischer Cloud-Anwender zutiefst. lesen