Specials auf eGovernment Computing

Commerce & Procurement Nachrichten

Unkomplizierte Beschaffung

Neuer Mustervertrag für den Einkauf von IT-Dienstleistungen

Unkomplizierte Beschaffung

Das Bundesinnenministerium (BMI) und der Digitalverband Bitkom haben sich auf eine neue vertragliche Grundlage für die Vergabe von IT-bezogenen Dienstleistungsaufträgen durch die öffentliche Verwaltung verständigt. Mit der jetzt erfolgten Zustimmung der Öffentlichen Verwaltung kann das Vertragswerk nun in Kraft treten und löst das bisherige Vertragsmuster EVB-IT-Dienstleistung aus dem Jahr 2002 ab. lesen

Commerce & Procurement aktuell

Vier Schritte fürs papierlose Büro

eGovernment

Vier Schritte fürs papierlose Büro

Noch zwei Jahre, dann müssen alle Bundesbehörden auf eAkten umgestellt haben. Peter Panitz von Software-Anbieter Abbyy fasst in seinem Gastbeitrag zusammen, welche Vorteile eine Digitalisierung von Dokumenten bietet. lesen

Die vier wichtigsten Themen für Städte und Kommunen

OB-Barometer 2018

Die vier wichtigsten Themen für Städte und Kommunen

Das Deutsche Institut für Urbanistik hat Bürgermeister großer deutscher Städte nach ihren vier aktuell größten Herausforderungen befragt. lesen

Die DSGVO und ihre Bedeutung für öffentliche Institutionen

EU-Datenschutz-Grundverordnung

Die DSGVO und ihre Bedeutung für öffentliche Institutionen

Die Regelungen der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) beziehen neben natürlichen oder juristischen Personen auch Behörden und Einrichtungen mit ein. Ein Überblick von Henning Brüstle von OpenText. lesen

Commerce & Produrement Fachbeiträge / Interviews

Offenlegung beim Kauf gebrauchter Firmen-Software

Software-Lizenzen

Offenlegung beim Kauf gebrauchter Firmen-Software

Im Handel mit gebrauchten Softwarelizenzen für den gewerblichen Bedarf taucht von Kundenseite eine Forderung immer wieder auf: die nach der Offenlegung der Lieferkette. Auf welche rechtlichen Aspekte es ankommt, erklärt Björn Orth, Gründer und Geschäftsführer des Gebrauchtsoftware-Händlers Vendosoft. lesen

Commerce & Procurement Best Pracice

Ausländische Unternehmen bevorzugen deutsche Cloud-Provider

German Cloud registriert eine erhöhte Beteiligungs-Nachfrage

Ausländische Unternehmen bevorzugen deutsche Cloud-Provider

Dem Urteil eines amerikanischen Bundesgerichts zufolge sind US-Internetunternehmen selbst dann zur Datenherausgabe verpflichtet, wenn sich die Server des speichernden Unternehmens nicht in den Vereinigten Staaten befinden. Diese Tatsache zerstört das Vertrauen europäischer Cloud-Anwender zutiefst. lesen