Digitalfunkgeräte

Polizei Berlin schließt neuen Servicevertrag mit Motorola Solutions

| Autor: Julia Mutzbauer

Motorola Solutions bietet Software-Updates für die von der Polizei Berlin eingesetzten TETRA-Funkgeräte
Motorola Solutions bietet Software-Updates für die von der Polizei Berlin eingesetzten TETRA-Funkgeräte (© Motorola Solutions)

Sicherheitsbehörden müssen sich darauf verlassen können, dass ihre Digitalfunkgeräte zuverlässig funktionieren. Die Polizei Berlin hat daher einen neuen Servicevertrag über zehn Jahre mit Motorola Solutions abgeschlossen, um für die eingesetzten Digitalfunkgeräte eine zuverlässige und sichere Kommunikation zu gewährleisten.

Im Rahmen des neuen Servicevertrags mit der Polizei Berlin will Motorola Solutions technische Unterstützung, Reparatur- und Management-Aufgaben leisten und dabei Software-Updates für die eingesetzten TETRA-Funkgeräte anbieten. Zusätzlich soll die Motorolal-Lösung Integrated Terminal Management (iTM) die Automatisierung von Aufgaben wie Flottenplan-Änderungen und Software-Upgrades ermöglichen. Mithilfe der Lösung sei es einfacher Funkanlagen zu auditieren sowie eine Software-Versionskontrolle zu implementieren.

Axel Kukuk, Country Manager Deutschland der Motorola Solutions freut sich: „Dieser Servicevertrag ist ein Meilenstein in unserer langjährigen Zusammenarbeit mit den Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben in Deutschland, insbesondere mit der Polizei in Berlin“. Kukuk weiter: „Der Vertrag unterstreicht die zunehmende Bedeutung unserer Service-Leistungen, um den Einsatz sicherheitskritischer Kommunikationslösungen effizient zu planen, Lösungen einfach zu verwalten und die Zuverlässigkeit der im Einsatz befindlichen Digitalfunklösungen zu garantieren”.

Motorola Solutions biete neben den klassischen Digitalfunk-Lösungen und Zubehör ein breites Portfolio an Breitband-Push-to-Talk-Lösungen sowie Videoanalyse- und Leitstellen-Software an. Diese sollen die Behörden bei der Bewältigung der gestiegenen Anforderungen unterstützen. Hierbei sei der Bereich Service und Management von großer Bedeutung, da hier Effizienz entscheidend ist, um in Notfallsituationen Höchstleistungen und Zuverlässigkeit zu garantieren.

Als Anbieter von sicherheitskritischen Kommunikationslösungen für Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben sowie Unternehmen würde Motorola Solutions seine Technologie- und Serviceleistungen kontinuierlich weiterentwickeln. Seit der ersten TETRA-Ausschreibung in Deutschland im Jahr 2009 in Berlin habe Motorola Solutions bereits Digitalfunk-Lösungen, Zubehör und Services an die Sicherheitskräfte in den Bundesländern Berlin, Brandenburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen sowie an das Bundesinnenministerium geliefert. Sicherheitskritische Kommunikationssysteme von Motorola Solutions würden auch von zahlreichen Kunden in den Bereichen Öl und Gas, Fertigung, Flughäfen, Versorgungsunternehmen sowie dem öffentlichen Nahverkehr eingesetzt, so der Hersteller.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46254238 / Kommune)