Finalisten präsentieren Zukunftsinnovationen

eGovernment-Wettbewerb 2018

Finalisten präsentieren Zukunftsinnovationen

Die Finalistentage des 17. eGovernment-Wettbewerbs am 15. Mai und 16. Mai in Berlin standen ganz im Zeichen von Zukunftsinnovationen. Insgesamt 15 Bewerber kämpften um die Auszeichnung für die besten Projekte zur Verwaltungsmodernisierung. lesen

Digitalisierung der sächsischen Staatsverwaltung

PDV erhält Auftrag zur Einführung der digitalen Vorgangsbearbeitung und Aktenführung

Digitalisierung der sächsischen Staatsverwaltung

Die PDV-Systeme GmbH hat vom Sächsischen Innenministerium nach einem Ausschreibungsverfahren den Zuschlag für Dienstleistungen bei der weiteren Einführung der elektronischen Vorgangsbearbeitung und Aktenführung in der sächsischen Staatsverwaltung erhalten. lesen

Hessen will Sicherheitsprogramm landesweit anbieten

„KOMPASS“

Hessen will Sicherheitsprogramm landesweit anbieten

Das Modellprojekt „KOMPASS“ soll laut Hessens Innenminister Peter Beuth nun landesweit ausgerollt werden. lesen

Grundlage neuer eGovernment-Anwendungen

Brandenburg bekommt Hochleistungsverwaltungsnetz

Grundlage neuer eGovernment-Anwendungen

Brandenburg modernisiert sein Landesverwaltungsnetz. Nach einer europaweiten Ausschreibung hat das Land jetzt entsprechende Verträge mit dem Telekom-Tochterunternehmen T-Systems unterzeichnet. Bis Ende kommenden Jahres soll das bestehende Netz nun schrittweise durch das neue Landesverwaltungsnetz abgelöst werden. lesen

Land beruft eGovernment-Beirat ein

Schleswig-Holstein

Land beruft eGovernment-Beirat ein

Um die Digitalisierung der Öffentlichen Verwaltung im Norden weiter voranzutreiben, hat das Digitalisierungsministerium Schleswig-Holstein einen eGovernment-Beirat gegründet. Unter Leitung von Staatssekretär Tobias Goldschmidt wollen Vertreter von Land, Kommunen sowie der Industrie- und Handelskammern und der Handwerkskammern Schleswig-Holstein gemeinsam die strategische Ausrichtung und Weiterentwicklung von eGovernment und Digitalisierung im Norden vorantreiben lesen

eGovernment-Zusammenarbeit im Saarland

IT-Kooperationsrat nimmt Arbeit auf

eGovernment-Zusammenarbeit im Saarland

Der im eGovernment-Gesetz des Saarlands festgeschriebene IT-Kooperationsrat hat seine konstituierende Sitzung erfolgreich absolviert und die Arbeit aufgenommen. Dem Land und seinen Kommunen bietet sich damit eine neue Plattform der Zusammenarbeit. Wie geht es jetzt weiter? lesen

Landtag beschließt eGovernment-Gesetz

Thüringen

Landtag beschließt eGovernment-Gesetz

Der Thüringer Landtag hat das erste Thüringer eGovernment-Gesetz beschlossen. „Mit dem Thüringer eGovernment-Gesetz beginnt in Thüringen nun rechtlich fixiert die digitale Wende“, sagt der Thüringer Finanzstaatssekretär und CIO Dr. Hartmut Schubert. lesen

Bundesinnenminister Seehofer übernimmt Schirmherrschaft

Smart Country Convention

Bundesinnenminister Seehofer übernimmt Schirmherrschaft

Die Smart Country Convention hat einen weiteren starken Partner gewonnen. Der Bundesinnenminister Horst Seehofer übernimmt die Schirmherrschaft für die neue Veranstaltung, so die Ausrichter der Veranstaltung, der Digitalverband Bitkom und die Messe Berlin GmbH. Im Mittelpunkt des Messe- und Kongressprogramms steht die Digitalisierung von Verwaltungen und öffentlichen Dienstleistungen. lesen

Hamburg und Dataport planen neue eGovernment-Infrastruktur

Onlinezugangsgesetz

Hamburg und Dataport planen neue eGovernment-Infrastruktur

Die Freie und Hansestadt Hamburg will noch in diesem Jahr alle Voraussetzungen für die Umsetzung der Anforderungen aus dem Online-Zugangs-Gesetz (OZG) und für den Portalverbund schaffen. Gemeinsam mit dem IT-Dienstleister Dataport will Hamburg dafür noch in diesem Jahr eine neue Online-Service-Infrastruktur (OSI) in Betrieb nehmen. lesen

Flexibles Fahren auf Sicht

Renate Mitterhuber im Interview

Flexibles Fahren auf Sicht

eGovernment verlangt nach einer vertieften föderalen Zusammenarbeit. Dabei wird der IT-Planungsrat als Moderator gebraucht. Wie diese Rolle ausgefüllt werden soll, erläutert Renate Mitterhuber, Leiterin der Geschäftsstelle des IT-Planungsrats, im Gespräch. lesen