Automatisierte Scan-Lösung ergänzt eAkte

Datenerfassung

Automatisierte Scan-Lösung ergänzt eAkte

Wollen Dienstleister, Unternehmen und Behörden mit großem Posteingangsvolumen ihre Daten und Prozesse digitalisieren, so sind leistungsfähige Scan-Systeme entscheidend. Im Landesumweltministerium Brandenburg kombiniert man seit kurzem erfolgreich das bestehende eAkte-System mit einer regelbasierten Software zur automatisierten Datenerfassung. lesen

Aboverwaltung in Echtzeit

Virtuelles Kundencenter

Aboverwaltung in Echtzeit

Das Verkehrsunternehmen SWU Verkehr GmbH aus Ulm kann nun mithilfe einer Abo-Lösung von HanseCom die Verwaltung von ÖPNV-Abos ins Web verlagern. Damit werden interne Prozesse optimiert und der Kundenkomfort gesteigert. lesen

Breitbandbedarf steigt auf 1 GBit/s

Breko-Breitbandstudie 2018

Breitbandbedarf steigt auf 1 GBit/s

Beim schnellen Internet hat Deutschland Aufholbedarf. Das ist besonders wichtig, da in Zukunft eine Download-Bandbreite von 1 GBit/s erwartet wird – so jedenfalls die Prognose der im Bundesverband Breitbandkommunikation (Breko) organisierten Netzbetreiber. lesen

„Es wird einfacher für die Steuerzahler*innen“

Bremer Online-Finanzamt öffnet seine Internet-Tore

„Es wird einfacher für die Steuerzahler*innen“

Das deutsche Steuerrecht ist nicht vergnügungssteuerpflichtig. Die eigene Steuererklärung auszufüllen rangiert für viele auf der Beliebtheitsskala auf dem Niveau von Zahnarztbesuchen oder Abschlussprüfungen. Mit dem Bremer Online-Finanzamt soll sich das jetzt ändern. lesen

Dataport reagiert mit Kooperation auf steigende Nachfrage

Kommunen und Länder verlangen vermehrt nach GIS-Anwendungen

Dataport reagiert mit Kooperation auf steigende Nachfrage

Der Hamburger Landesbetrieb Geoinformation und Vermessung (LGV) sowie der IT-Dienstleister Dataport werden künftig das Open-Source-Geoportal (Masterportal) des LGV gemeinsam weiterentwickeln. Eine entsprechende Kooperationsvereinbarung haben die Geschäftsführer der Institutionen, Rolf-Werner Welzel und Dr. Johann Bizer, im September unterzeichnet, wie Dataport jetzt bekanntgab. lesen

Gesundheitssektor verschenkt 34 Milliarden Euro jährlich

eHealth-Studie

Gesundheitssektor verschenkt 34 Milliarden Euro jährlich

Eine Studie der McKinsey-Unternehmensberatung lässt den Schluss zu, dass im Gesundheitswesen jährlich rund 34 Milliarden Euro durch den Einsatz digitaler Technologien eingespart werden könnten. Der Einsatz digitaler Technologien würde die Gesundheits- und Versorgungskosten laut Studie um 12 Prozent senken. Das größte Nutzenpotenzial bieten dabei, laut Studie, die elektronische Patientenakte, elektronische Rezepte und webbasierte Interaktionen zwischen Arzt und Patient. lesen

Erste Bundesbehörde nun vollkommen digital

Elektronisches Scannen

Erste Bundesbehörde nun vollkommen digital

Die TR-RESISCAN soll Sicherheit beim ersetzenden Scannen garantieren, so dass auf Papierarchivierung verzichtet werden kann. Die erste öffentliche Verwaltung ist jetzt vollkommen digital. lesen

Große Gala anlässlich der Preisverleihung im Berliner Adlon

eGovernment Awards 2018

Große Gala anlässlich der Preisverleihung im Berliner Adlon

Im Rahmen einer festlichen Galaveranstaltung im Berliner Adlon verlieh das Team der eGovernment Computing die eGovernment Awards 2018. In zehn Kategorien wurden dabei die besten eGovernment-Unternehmen ausgezeichnet. lesen

Blaupause für den Portalverbund

Verwaltungsportal des Bundes

Blaupause für den Portalverbund

Das Onlinezugangsgesetz (OZG) verpflichtet Bund, Länder und Kommunen alle Verwaltungsdienstleistungen bis 2022 zu digitalisieren. Das kann nur gelingen, wenn die Verwaltung flächendeckend digitalisiert wird. Ein ersten wichtigen Schritt dazu, hat das Bundesinnenministerium (BMI) nun mit der Freischaltung der Beta-Version des neuen Verwaltungsportals des Bundes getan. lesen

eGovernment – Verwaltung hinkt Bürgerwünschen hinterher

NKR kommentiert Bitkom-Studie

eGovernment – Verwaltung hinkt Bürgerwünschen hinterher

Die große Mehrheit der Menschen in Deutschland wünscht sich eine digitale Verwaltung und würde Online-Verwaltungsangebote gerne nutzen. Das ist das Ergebnis einer Umfrage im Auftrag des Digitalverbands Bitkom unter mehr als 1.000 Befragten ab 14 Jahren in Deutschland. lesen